News
21. März 2016

Viel Holz, viel Glas, viel Licht

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Die Gegend um den Bayerischen Wald ist geprägt durch üppige Wälder und teils unberührte Naturlandschaften. Viele Unternehmen aus dem holzverarbeitenden Gewerbe haben hier ihren Sitz und traditionell gesehen ist die Region für ihre hochwertigen Glashütten sehr bekannt. Das 2007 gegründete Unternehmen Wimmer Wohnkollektionen in Waldkirchen entwirft und konstruiert Massivholzmöbel mit hohem Anspruch an Design und nachhaltiger Fertigung. Von der ersten Idee an werden Designentwürfe erarbeitet, Konstruktionen entwickelt, kleine Modelle und Muster erstellt. Nach Freigabe durch die Geschäftsleitung werden in Zusammenarbeit mit europäischen Industriepartnern die Kollektionen weiter ausgearbeitet und Mustermöbel gefertigt. Neben Möbeln aus der »Standard-Kollektion« wird Kunden auch ein vollumfängliches individuelles Vermarktungspaket angeboten.
Der ursprüngliche Standort war aufgrund des steten Wachstums und steigenden Anforderungen mit der Zeit zu klein geworden und so entschloss man sich für ein neues Gebäude. Am neuen Standort mit 51 Mitarbeitern befindet sich die Verwaltung, das Marketing und der Vertrieb; produziert wird an weiteren Standorten in Deutschland und Europa.

{{image file=«wimmer0.jpg« caption=«Viel Holz, viel Glas, viel Licht und frische Luft – Der neue Firmensitz strahlt Klarheit, Transparenz und Freundlichkeit aus. Eingebettet ist er in eine großzügige Gartenanlage mit Teich, die abends stimmungsvoll illuminiert wird.« zoom=«true«}}

Die Architektur – Holz, Glas, Beton

Inspiriert von der Umgebung des Bayerischen Waldes, von viel Natur und Wald, aber natürlich auch von den eigenen Produkten, war für den Bauherrn schnell klar: Holz wird das prägende Material für den neuen Firmensitz. In Anlehnung an die traditionellen Glashütten dominiert aber auch das Material Glas. Herz des Neubaus ist die großzügige Eingangs- und Veranstaltungshalle, die von Nord nach Süd den Blick ins Grüne freigibt. An sie gliedern sich vier Betonkuben an.
Mit Ausnahme der Außenwände, die durch große Glaselemente die umliegende Natur integrieren, wurde der Innenausbau komplett aus Massivholz gefertigt. Die Böden bestehen aus Eichenholz, die Innenwände aus Weißtanne und für die Außenverkleidung der Holzständer-Bauteile kam witterungsbeständige Lärche zum Einsatz. Geheizt wird mit Erdwärme und auf dem begrünten Dach wurde eine Photovoltaik-Anlage für die Eigennutzung des erzeugten Stroms montiert.

{{image file=«wimmer1.jpg« caption=«Lichtlinien durchziehen das gesamte Gebäude. Sie sorgen für Orientierung und adäquate Beleuchtungsstärken, übernehmen aber auch gestalterische Aufgaben. Zwischen den Materialien Holz und Beton wurde stets eine dezente »Lichtfuge« geschaffen.« zoom=«true«}}

Ein gesunder Arbeitsplatz

Viel Holz, viel Glas, viel Licht und frische Luft – Der neue Firmensitz strahlt Klarheit, Offenheit, Transparenz und Freundlichkeit aus. Und das entspricht ganz der Firmenphilosophie. Der neue Firmensitz ist eines der ersten Bürogebäude im Bayerischen Wald, in dem Massivholz zum Einsatz kommt. Der nachwachsende und gesunde Rohstoff ist durch Geruch und Haptik im Gebäude erlebbar und spürbar, und das ist gerade für die Mitarbeiter ein wesentlicher Faktor zum Wohlfühlen am Arbeitsplatz. Besonderen Wert legte die Geschäftsleitung auf viel Raum und Platz und auf Rückzugsmöglichkeiten für die Mitarbeiter: Ob im Ruheraum aus beruhigendem Zirbelholz, auf der Sonnenterrasse, in der wunderschönen Gartenanlage mit Streuobstbäumen oder am Teich – den Mitarbeitern bieten sich viele Möglichkeiten, zum Entspannen und Energie tanken. Und selbst in der hauseigenen Kantine wird auf gesunde Ernährung geachtet.

Bei der Lichtplanung legte der Bauherr großen Wert darauf, dass das Lichtkonzept mit energiesparenden LED-Leuchten umgesetzt wird. Aber nicht nur die Energieeffizienz war ausschlaggebend, sondern auch das Erscheinungsbild. Das Licht sollte sich harmonisch in das Gebäudekonzept einfügen.
Ein Wunsch war, dass sich die Leuchten unauffällig in die Holzlattendecke integrieren und ausgeschaltetem Zustand kaum wahrnehmbar sind. Bei der sogenannten Lätterli-Optik messen die Latten 30 x 30 mm. Daher mussten Leuchten ausgewählt werden, die in Breite und Länge dieser Vorgabe entsprechen. Und genau für dieses Maß fand der Bauherr bei Leuchtenhersteller dot-spot die passende Lösung. Die LED-Lichtleisten aus dem dot-spot- Standardprogramm mussten lediglich in der Länge auf Maß konfektioniert werden. Die Leuchten generieren einen Lichtstrom von 2400 lm/m in der Lichtfarbe Neutralweiß (4000 K).

{{image file=«wimmer2.jpg« caption=«Die Abmessungen der LED-Linienleuchten entsprechen in Länge und Breite denen der Holzlatten. Die Leuchten integrieren sich somit perfekt in die Decke und sind im ausgeschalteten Zustand kaum wahrnehmbar.« zoom=«true«}}

Ergänzend zu den Lichtlinien, die das ganze Gebäude unauffällig durchziehen, wurden die großen Oberlichter mit Lichtringen eingefasst. Diese bestehen aus gebogenen, nach Maß angefertigten Aluminiumstreifen. Nach Einbruch der Dunkelheit sollen sie das fehlende Tageslicht der Oberlichter dezent ersetzen. Arbeitsplatzleuchten und maßgefertigte Ringpendelleuchten als dekorative Elemente ergänzen das Beleuchtungskonzept.

{{image file=«wimmer3.jpg« caption=«Die kreisrunden Oberlichter bringen viel Tageslicht in das Gebäude. In ihren Umfang wurden maßgefertigte Lichtringe integriert.« zoom=«true«}}

{{image file=«wimmer4.jpg« caption=«In der großzügigen Eingangs- und Veranstaltungshalle entstand aus Lichtlinien, Ringleuchten und Oberlichtern ein funktional und gestalterisch überzeugendes Lichtkonzept.« zoom=«true«}}

Weitere Informationen:

Bauherr: Wimmer Wohnkollektionen e.K., Waldkirchen, www.wimmer-wohnkollektionen.de
Architekten: SSP Waldkirchen (Alex Sonnleitner), www.ssp-architektur.de
Licht- und Elektroplanung: Nigl&Mader, Röhrnbach, www.nigl-mader.com
Innenarchitekten/Ausstatter: Wimmer Wohnkollektionen
Generalunternehmer Gebäudehülle: Kaufmann Bausysteme, Reuthe (A), www.kaufmannbausysteme.at
Heizung, Lüftung: Ecoplan, Freyung, www.ecoplan-spz.de
Linienleuchten Halle, Lichtring Oberlichter, RGB-Leuchte für Teich: dot-spot, Schwarzenbruck, www.dot-spot.de
Ringleuchten: Sattler, www.sattler-lighting.com
Fotos: Christian Böhm, München