News
16. September 2015

Strategien und Technologien für die Lichtlösungen von morgen

Lesezeit: ca. 1 Minute

Aufgrund der hohen Integrierbarkeit von LED-Lichtquellen und den vielfältigen Ansteuerungsmöglichkeiten, die das Halbleiterlicht bietet, werden »intelligente« Systemlösungen möglich, die sich komplexen und veränderlichen Situationen anpassen können. Die Leuchtenindustrie ist angesichts dieser Tatsache mit völlig neuen Perspektiven konfrontiert: bisher nicht beachtete Technologiebezüge, Sensorik, Steuerungstechnik und schließlich die Nutzerakzeptanz stellen den tradierten Herstellungs- und Vermarktungsprozess von Leuchten vor neue Herausforderungen.

Die Fachkonferenz »Intelligente Beleuchtung 2015« möchte verschiedene Aspekte dieser Entwicklung diskutieren und dabei »über den Tellerrand« der Licht- und Leuchtenbranche blicken.

Anlass zu dieser Tagung bietet das Förderprogramm »Intelligente Beleuchtung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung – BMBF. Im Rahmen dieses Programms beteiligt sich das Lichtforum nrw am Verbundvorhaben »OLIVE – Optimierte Lichtsysteme zur Verbesserung von Leistungsfähigkeit und Gesundheit«. Die Themen der Fachtagung am 10. Dezember 2015 in Arnsberg reichen vom Licht im Internet der Dinge oder im Smart Home über Methoden der interaktiven Steuerung, z. B. per Sprache, bis zu neuen Geschäftsmodellen und veränderten Entwicklungsprozessen in der Lichtbranche.

www.lichtforumnrw.de