News
27. August 2015

Deutscher Lichtdesignpreis: Einreichungsfrist läuft

Lesezeit: ca. 1 Minute

Die Fertigstellung der Projekte muss in dem Zeitraum 2013 bis September 2015 erfolgt sein. Die Beurteilung des eingereichten Beitrags erfolgt durch eine unabhängige Jury aus Fachleuten. Diese trifft unter allen Einreichungen eine Vorauswahl und bestimmt jene Projekte, die zur endgültigen Bewertung vor Ort besucht werden. In einer zweiten Jurysitzung werden dann aus diesen ausgewählten Projekten die Gewinner bestimmt. Gast-Juror beim 6. Deutschen Lichtdesign-Preis ist Andreas Schulz, Inhaber des Planungsbüros Licht Kunst Licht in Bonn/Berlin und Lichtdesigner des Jahres 2011 und 2015.

Für Büros, die nicht länger als drei Jahre am Markt aktiv sind, wird es wieder den mit 5.000 Euro dotierten Nachwuchspreis geben.

Die Gala, bei der die Gewinner bekanntgegeben werden, findet am 12. Mai 2016 im Löwenbräukeller in München statt.

Weitere Informationen gibt es unter: www.lichtdesign-preis.de