News
10. Juli 2015

Europäischer Verband für Rücknahme und Recycling

Lesezeit: ca. 1 Minute

Der Verband gibt den nationalen Rücknahmesystemen für Beleuchtung eine Stimme auf EU-Ebene. »Die WEEE-Richtlinie beeinflusst die Lichtindustrie wie keine andere Branche«, erläutert Stephan Riemann, Geschäftsführer von Lightcycle und fährt fort: »Lampen machen im Rücklaufstrom der Elektroaltgeräte, gemessen an der Anzahl, die mit Abstand größte Menge aus. Hinzu kommt, dass Altlampen gegenüber anderen Geräten kaum werthaltige Bestandteile und teils sogar Schadstoffe enthalten. Dies macht die Sammlung und die Logistik dahinter so aufwendig.«

EucoLight setzt sich das Ziel, Rahmenbedingungen für Altlampen und -leuchten rechtlich und ökologisch zu optimieren und bietet seinen Mitgliedern Beratung sowie die Möglichkeit zum internationalen Austausch. »EucoLight wird uns eine große Hilfe sein, die anspruchsvolle Sammlung und Logistik weiterzuentwickeln, um die Ziele des europäischen Gesetzgebers zu erreichen«, so Riemann. Als größtes europäisches Rücknahmesystem für Beleuchtung unterstützt Lightcycle mit seiner Expertise EucoLight in den verschiedenen Fachgruppen.

www.eucolight.org | www.lightcycle.de

{{image file=«EucoLight_7a.jpg« caption=«Zum Vorstand des neuen Verbandes gehören: Juan Carlos Enrique von Ambilamp, Spanien, als Vorsitzender; Hervé Grimaud von Recylum, Frankreich, als stellvertretender Vorsitzender; Béla Kovacs von Electro-Coord, Ungarn, und Recolamp, Rumänien, als Schatzmeister; Nigel Harvey von Recolight, Großbritannien, als Sekretär; und Diederik de Stoppelaar vom Verband Lighting Europe, der Mitglied von EucoLight ist.« zoom=«true«}}