News
30. Juni 2015

Ausgezeichnet innovativ

Lesezeit: ca. 2 Minuten
RZB Geschäftsführer Reiner Jürgens nahm die Auszeichnung "Top-Innovator 2015" aus den Händen des Mentors Ranga Yogeshwar entgegen. (Foto: KD Busch/compamedia GmbH)

Seit 1993 vergibt compamedia das »Top 100«-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Grundlage der Auszeichnung mit dem »Top 100«-Siegel ist eine zweistufige Analyse, die Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien entwickelt haben. Die Wissenschaftler untersuchen das Innovationsmanagement und den Innovationserfolg der mittelständischen Unternehmen anhand von über 100 Parametern in fünf Kategorien. In diesem Jahr erhielten 178 Unternehmen in drei Größenklassen die Auszeichnung.

Unter ihnen ist auch RZB. Bei dem Hersteller von technischen Leuchten und Lichtlösungen für den Innen- und Außenbereich sowie von Leuchten und Systemen für die Sicherheitsbeleuchtung muss jede Produktentwicklung eine neuartige Lösung für ein lichttechnisches Problem darstellen, ein Alleinstellungsmerkmal (USP) aufweisen und einen Kundenmehrwert bieten. Zu den Innovationsmotoren bei dem Traditionsunternehmen mit rund 500 Mitarbeitern gehört das Top-Management: Die Geschäftsführung wendet 60% ihrer Arbeitszeit für die Arbeit an Innovationen auf, selbst bei »Top 100« ein überdurchschnittlicher Wert. Der Innovationserfolg von RZB ist beachtlich: Die Franken halten eine Vielzahl von Patenten und Schutzrechten. Das Portfolio umfasst mehr als 10.000 Produkte und der Produktneuheitenanteil beträgt, bezogen auf den Umsatz, circa 50%.

»Unsere guten Ideen und ihre schnelle Umsetzung sind ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für uns«, erklären die Geschäftsführer Dr.-Ing. Alexander Zimmermann und Reiner Jürgens. »Die Kernkompetenzen von RZB liegen in der werkseigenen Produktentwicklung, Fertigung und Qualitätssicherung in zertifizierten Prüflaboren am Standort Bamberg. Hier investieren wir viel Zeit und Aufwand in unser Innovationsmanagement. Wir setzen dabei auf den Ideenreichtum aller Mitarbeiter. Ihnen gebührt der Dank für das Erreichen der ‚Top 100’-Auszeichnung.«

www.rzb.de | www.top100.de