News
17. Juni 2015

Europäisches Treffen der Parkhaus-Experten

Lesezeit: ca. 1 Minute
1.266 Besucher zählte die Fachausstellung "Parken" im Jahr 2013. Den Aussteller erwartet ein Fachpublikum aus Planern, Architekten, Betreibern von Park- und Garagenhäusern sowie staatlich Beauftragten aus dem gesamten Bundesgebiet.

An den drei Tagen im September wird die Hauptstadt zum Gastgeber des 17. EPA Kongresses mit begleitender Fachausstellung. Der EPA Kongress, der alle zwei Jahre stattfindet, ist eine der wichtigsten Veranstaltungen zum Thema Parken in Europa. Das wissenschaftliche, englischsprachige Vortragsprogramm bestreiten Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft sowie aus Unternehmen, die rund um die Parkraumbewirtschaftung tätig sind.

Die Kombination des Kongresses mit der Fachausstellung »Parken« soll ideale Rahmenbedingungen für Wissenstransfer und Informationsaustausch schaffen. Themenschwerpunkte der Schau sind das schlüsselfertige Bauen von Parkhäusern und Parkdecks, Leitsysteme, Zufahrts- und Abfahrtskontrollen, Kassenautomaten und natürlich auch die Beleuchtung. Im Jahr 2013 präsentierten sich knapp 100 Aussteller auf der »Parken«.

www.mesago.de