News
20. März 2015

OLEDs im Museum

Lesezeit: ca. 1 Minute
Mathias Stich

Das OLED Design Labor der Hochschule Gestaltung und Kunst Basel (HGK/FHNW) unter der Leitung von Ralf Michel und Ulrich Bachmann erforscht gemeinsam mit Partnern aus der Industrie, dem Engineering und dem Designbereich (Philips AG Lighting Schweiz, Inventron AG, iart ag, Gewerbemuseum Winterthur, Studio Hannes Wettstein) das Innovationspotenzial von OLEDs. Dazu wird dort mit OLEDs experimentiert und die Beteiligten entwickeln neue Lichtanwendungen und -steuerungen. Die Ausstellung »OLED – Licht der Zukunft?« im Forum des Gewerbemuseums Winterthur gibt anhand von Entwürfen, Prototypen und interaktiven Installationen Einblick in die laufenden Arbeiten des OLED Design Labors. Gezeigt wird durch Gesten und Sound gesteuertes Licht, das in Flächen aus unterschiedlichsten Materialien integriert ist. Weiterer Teil der Präsentation sind die wegweisenden Prototypen und Produkte aus OLEDs, die der international renommierte Lichtdesigner Ingo Maurer seit 2004 entworfen hat.

Die Ausstellung spricht Innenarchitekten und Designer, Architekten und Lichtgestalter ebenso an wie interessierte Laien, die wissen möchten, wie die OLED-Technik in unseren Alltag gelangen wird und diesen verändern könnte.

www.gewerbemuseum.ch