News
06. März 2015

Fachforum »Leben und Arbeiten mit LED«

Lesezeit: ca. 1 Minute

Der Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln hat für das Fachforum ein interessantes Vortragsprogramm zusammengestellt. Zehn Referenten präsentieren ein breites Spektrum rund um die Beleuchtungstechnik. So erläutert Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, warum die Entwickler der blauen LED den Physik-Nobelpreis 2014 erhalten haben. Artur Lischke vom Institut für Elektronik & Information Engineering (EIE) beschreibt den Einsatz von Sensoren in der LED-Beleuchtungstechnik. Andreas Wagen, ebenfalls Mitarbeiter am EIE, erläutert die Grundlagen für gutes Licht in der Beleuchtungstechnik. PD Dr. Walter-Uwe Weitbrecht, Chefarzt a. D. Neurologie am Kreiskrankenhaus Gummersbach, stellt die Ergebnisse einer Testreihe vor, in der untersucht wurde, ob Studierende mit dem richtigen Licht besser lernen. Begleitet wird das Vortragsprogramm von Infoständen und einer Posteraustellung.

Das Fachforum »Leben und Arbeiten mit LED« findet im Foyer des Hörsaalgebäudes und im BPW-Hörsaal (Raum 0.405) in der Steinmüllerallee 1 in Gummersbach statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter:

E-Mail: manfred.stern@fh-koeln.de oder

Tel.: (02261) 81 96 – 62 09