News
29. Januar 2015

Jena begeht 2015 das Internationale Jahr des Lichts

Lesezeit: ca. 1 Minute

»Was liegt für die ‚Lichtstadt Jena‘ näher, als das Internationale Jahr des Lichts der UNESCO zu nutzen und zu zeigen, wie vielfältig das Thema ‚Licht‘ in Jena vertreten ist«, erklärt der Jenaer Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter. Laut Schröter sei es ein Alleinstellungsmerkmal der Stadt, dass vor Ort sowohl die Wirtschaft, als auch die Forschung zu Optik und Photonik international führende Positionen einnimmt.

Inhaltlich geht es 2015 in Jena um vier Säulen: Licht-Technologie, Forschung zum Licht, Licht in der Natur sowie Licht und Kultur. Innerhalb dieser Themenbereiche sind zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen geplant. Die Organisatoren des Jenaer Lichtjahres haben vor allem die junge Zielgruppe im Blick. Besonders Schülerinnen und Schüler sollen im Jahr des Lichts 2015 einen Einblick erhalten, wie wichtig Physik, Optik und Photonik in unserer Gesellschaft sind und welche spannenden Studien- und Berufsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Thema ‚Licht‘ existieren. Genau diesem Anliegen dient zum Beispiel der Höhepunkt des Licht-Jahres im September: Beim Wissenschafts-Festival »Highlights der Physik« vom 22. bis 26. September in der Jenaer Innenstadt dreht sich alles um Licht und Optik. Neben einer großen Wissenschaftsshow mit Ranga Yogeshwar und einer interaktiven Physik-Ausstellung laden Live-Experimente, Workshops, ein Schülerwettbewerb und spannende Vorträge zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

Auch das Fachpublikum kommt 2015 auf seine Kosten. In Jena treffen sich zum Beispiel im September die Experten zur »SPIE Optical System Design« Konferenz, eine der wichtigsten europäischen Konferenzen zum Thema optische Instrumentierung.

www.lichtstadt-jena.de