News
19. Januar 2015

Frühjahrsedition der Hong Kong International Lighting Fair

Lesezeit: ca. 2 Minuten
eric.sin@gmail.com

An den vier Messetagen erwartet der Veranstalter, das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), über 18.000 Besucher, die sich bei mehr als 1.100 Ausstellern über neue Produkte, Designs und Trends der Leuchtmittelbranche informieren können. Das Angebot der Fachmesse reicht von der LED-Leuchte über ausgefallene Designleuchten bis hin zu Beleuchtungskonzepten für den Handel.

Zu den größten Produktzonen gehört die »World of LED & Green Lighting«, die sich in gesonderte Bereiche für die Innen- und Außenbeleuchtung aufteilt. Eine weitere, schon seit Jahren etablierte Institution auf der Hong Kong International Lighting Fair ist die »Hall of Aurora« mit ihren hochwertigen Markenprodukten. 2015 werden hier über 200 Brands vertreten sein. Wer Wert auf ausgefallenes Design, Raffinesse und Innovation legt, wird in der »Avenue of Inspiration«, einem 2014 neu eingeführten Ausstellungsbereich, fündig. Im Kontrast dazu leuchten in der »Avenue of Chandeliers« klassische und modern interpretierte, opulente Kronleuchter. Licht für Werbung, Marketing und Verkaufsförderung steht im Mittelpunkt der »Advertising Display Lighting«-Zone. Sieben weitere Zonen decken Themen von dekorativer Beleuchtung bis zu Services für den Handel ab.

Premiere feiert in diesem Jahr die zeitgleich zur Fachmesse und ebenfalls im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) stattfindende »World of Professional & Industrial Lighting«. Besucher finden hier überzeugende Gesamtkonzepte für Bereiche wie Bühnenbeleuchtung, Notfall- und Sicherheitsbeleuchtung, die Verbindung von Lichtkonzepten und Architektur sowie Lichtlösungen für Krankenhäuser.

Anregungen für das Leuchtendesign der Zukunft erhalten Messebesucher bei den Preisträgern der achten Ausgabe des »Hong Kong Lighting Design Competition«. Die Awards werden in zwei Gruppen – offene Gruppe und Studenten-Gruppe – vergeben. Im letzten Jahr wurden über 160 Entwürfe eingereicht.

Wer sich darüber hinaus über Märkte, Trends und die technologische Entwicklung der Branche informieren will, sollte die verschiedenen Seminare und Foren mit internationalen Experten besuchen.

www.hktdc.com