News
06. Januar 2015

Interdisziplinäre Lehrgänge zu Licht & Farbe

Lesezeit: ca. 1 Minute

Veranstaltet werden die Lehrgänge »Licht- und Farbberater« sowie »Licht- und Farbtherapeut« vom Österreichischen Institut für Licht und Farbe. Die Teilnehmer lernen mit Licht und Farben das Leben ihrer zukünftigen Klienten positiv zu verändern. Das Credo der Studiengänge lautet: Lichtentwicklung darf nicht nur nach technisch-ökonomischen Prinzipien erfolgen, sondern muss sich an neuen medizinisch-biologischen Lichtforschungen orientieren, um menschangepasstes Licht hervorzubringen.

Der Lehrgang beginnt mit zwei Licht-Modulen: In »Licht 1: Lichtphysik. Lichtbiologie und Lichtgesundheit« vom 19. bis 22. Februar geht es um Grundbegriffe und Fachwissen aus den genannten Disziplinen sowie um den kulturellen und anthropologisch bedingten Lichtbedarf und Lichtgebrauch des Menschen. Vier internationale Dozenten erklären die vielfältigen Wirkungen von Licht auf den menschlichen Organismus. Schwerpunkt des Moduls »Licht 2« vom 23. bis 26. April 2015 sind Lichttechnik, Lichtplanung und Lichtgestaltung. Lichttechniker und Lichtdesigner sprechen über Planungsstrategien und über die Umsetzung in Projekten. Gleichzeitig können die Teilnehmer in Experimenten eigene Erfahrungen sammeln. Der Lehrgang wird mit dem Thema »Farbe« fortgeführt. Danach teilt sich ab Oktober 2015 der Weg der Teilnehmer, sie absolvieren entweder die Spezialausbildung zum »Licht- und Farbberater« oder zum »Licht- und Farbtherapeuten« in jeweils fünf weiteren Veranstaltungsblöcken. Die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung bestätigt ein Diplom des Österreichischen Instituts für Licht und Farbe.

Am Donnerstag, dem 8. Januar, findet in Wien ein Informationsabend zu den Lehrgängen statt.
Weitere Informationen unter:

www.lichtundfarbe.at