News
23. Oktober 2014

Energiesparende Lichtsteuerung für Madrider Prachtbau

Lesezeit: ca. 1 Minute
©alfonsoquiroga

{{image file=«tridonic_10_1.jpg« caption=«« zoom=«true«}}

Mit dem Casino Gran Vía wurde in der gleichnamigen Madrider Prachtstraße ein historisches Bauwerk zu neuem Leben erweckt und mit einer zentralen Lichtsteuerung, LED-Modulen sowie Konvertern von Tridonic energiesparend in Szene gesetzt. »Die Gruppe Comar rüstet damit bereits ihr fünftes spanisches Spielkasino komplett mit unserer Lichtsteuerungselektronik aus«, freut sich Pedro Leal, Managing Director von Tridonic in Spanien.

Wer von der belebten Einkaufsstraße Gran Vía aus das prachtvolle Gebäude betritt, durchschreitet ein aus LED-Modulen »TALEXXengine STARK QLE« gebildetes Licht-Tor, das – Assoziationen zu »Stargate« liegen nahe – in ein anderes Universum führt. Für eine dekorative Beleuchtung der Thekenfronten im Empfangs- und Barbereich sorgen insgesamt rund 1.000 der gleichen quadratischen LED-Module. »TALEXXconverter LCAI ECO« erlauben stimmungsvolles Dimmen.

»TALEXXconverter LCI« steuern die LED-Deckenbeleuchtung in den Publikumszonen. Für die Leuchtstofflampen in den Personalräumen sind Vorschaltgeräte der Baureihe »PCA« zuständig. In Verbindung mit Bewegungsmeldern tragen sie zur Energieeinsparung bei.

Da Gebäudeflächen an Gastronomiebetreiber vermietet sind, legt Comar großen Wert auf Transparenz bei den Stromkosten. Durch eine Auswertefunktion der »winDIM@net«-Lichtsteuerung von Tridonic kann jedem Mieter sein Energieverbrauch exakt in Rechnung gestellt werden.

Umgesetzt wurde die für das Casino Gran Vía maßgeschneiderte Lichtlösung mit über 3.000 Produkten von Tridonic durch Diseñolamp. Verantwortlich für die Lichtplanung zeichnete Steelman Partners Europe. Der Architekt des Umbaus war Julio Touza (Comar).

www.tridonic.com