News
11. September 2014

Zum zehnten Mal leuchtende Hauptstadt

Lesezeit: ca. 1 Minute

Wahrzeichen, Monumente, Gebäude, Straßen und Plätze der Hauptstadt werden während des Festivals of Lights zu Reflexions- und Projektionsflächen für die Lichtkunst. Nicht nur die mit Anstrahlungen, Projektionen, Videomappings und Lichtkunstinstallationen bespielte Stadt lockt Einheimische und Touristen, sondern auch spannende Aktionen und Touren. So bietet das umfangreiche LightSeeing-Programm Erlebnistouren per Bus, Schiff, Segway und zu Fuß, eine »Nacht der offenen Türen« erlaubt ungewöhnliche Blicke hinter die Kulissen und besondere Show Cases rund um Licht- und Videokunst laden zum Staunen und Mitmachen ein.

Das Festival of Lights in Berlin hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Tourismusmagneten und Wirtschaftsfaktor entwickelt. Mit über zwei Millionen Festivalbesuchern, über 600.000 zusätzlichen Übernachtungen und 1,8 Milliarden Medienkontakten, gehört es heute neben den Festivals in Lyon, Sydney, Moskau oder Eindhoven zu den bekanntesten Lichtkunstfestivals der Welt.

http://festival-of-lights.de