News
13. August 2014

Smartphone und Tablet werden zum Spektrometer

Lesezeit: ca. 1 Minute

Während das Spektrometer-Modul die Messwerte erfasst, übernehmen die mobilen Endgeräte das Verarbeiten, Visualisieren und Versenden der Daten. Den Messaufsatz »Lighting Passport« gibt es in den Ausführungen »Standard« und »Flagship«. Beide messen Wellenlängen im Bereich 380…780 nm mit einer Genauigkeit von ±0,5 nm, Beleuchtungsstärken von 100…50.000 lx und besitzen eine optische Auflösung von 8 nm. Die vier Messmethoden Einzelmessung, Mehrfachmessung, kontinuierliches Messen sowie eine subtraktive Messung für das Herausfiltern von Störlichtquellen stehen zur Verfügung. Erfasst werden können außerdem Farbtemperatur und Farbwiedergabeindex. Weitere Highlights sind Spektraldiagramme, Farbräume sowie Spitzenwerte der Wellenlänge und dominierende Wellenlängenwerte. Für die Auswertung und Anzeige der Messdaten stellt Asensetek die App »Spektrum Genius« bereit. Eine Version von »Lighting Passport« für Android-Geräte ist seit Mitte Juli für Android >4.4. verfügbar.

Angeboten wird das System u.a. über die Onlineplattform Ledclusive.

www.lightingpassport.de | www.asensetek.com | www.ledclusive.de