News
28. Juli 2014

Zhaga und UL laden zum LED-Workshop ein

Lesezeit: ca. 1 Minute
Copyright: MRK Productions

Zhaga, das Industriekonsortium für die Standardisierung von LEDs, und Underwriters Laboratories (UL), ein international tätiges Unternehmen in den Bereichen Produktsicherheit, Normung und Zertifizierung, veranstalten gemeinsam einen Workshop in den Räumen von UL in Neu-Isenburg bei Frankfurt. Unter dem Motto »Turn the Lights on« widmet sich der eintägige Workshop am 10. September 2014 den immer wichtiger werdenden Zhaga Standards. Die Unternehmen adressieren damit Hersteller und Zulieferer von LED-Leuchten und -Systemen, die mit Zhaga-konformen Produkten ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt erhöhen möchten.

Themen des eintägigen Workshops sind:

  • die Bedeutung der Zhaga-Zertifizierung und wie Hersteller von Zhaga profitieren
  • wie UL die Hersteller bei der Produktentwicklung und Zertifizierung unterstützen kann
  • Informationen zu den US/IEC-Richtlinien und Zertifizierungsanforderungen
  • Informationen zur neuesten Ausgabe (Ed. 8) der IEC-Norm 60598-1
  • UL Sicherheitsstandards UL/ULC 8753 und 8754 für vor Ort austauschbare LED Light Engines und Halter

Referenten sind Joseph Frederic, Principal Engineer UL Lighting, Walter Parmiani, UL LAB Burago Manager, Friedrich Bernhard, UL Account Executive und Caterina Galliani, UL Inside Sales.
Unternehmen, die an dem Workshop teilnehmen erhalten eine kostenlose Zhaga-Zertifizierung für bis zu drei Modelle.

Weitere Informationen sowie Anmeldung zum Workshop bei:

Friedrich Bernhard, E-Mail: Friedrich.Bernhard@ul.com