News
09. Juli 2014

LED trifft auf Elektromobilität

Lesezeit: ca. 1 Minute

Im Juni 2014 hat die KfZ-Innung ihr neues Schulungszentrum für Elektromobilität in Berlin-Kreuzberg eröffnet. In dieser Werkstatt lernen Auszubildende den Umgang mit der Hochvolttechnik in Fahrzeugen. Für gute Sehbedingungen sorgt dabei eine innovative und effiziente Lichtlösung.

Die Werkstatt ist mit 15 »WanexLED«-Leuchten des LED-Spezialisten i-save energy ausgestattet. Bestückt sind die Leuchten mit 30 »PlusLED«-Röhren mit 35W und einer Farbtemperatur von 4.000K. Die Azubis und Ausbilder profitieren von deutlich verbesserten Lichtverhältnissen, die Sicherheit und Konzentrationsfähigkeit erhöhen. Die Innung erspart sich unnötig hohe Stromrechnungen. Dieter Rau, Geschäftsführer der KfZ-Innung Berlin, fasst zusammen: »Die LED-Leuchten haben uns mit ihrer sehr guten Lichtqualität überzeugt. Wir planen nun, weitere Umrüstungen auf LED vorzunehmen.« Um die angestrebte Erhöhung der Beleuchtungsstärke von 314lx auf 522lx zu gewährleisten, wurde die Leuchtenzahl in der Werkstatt erhöht. Trotz dieser Verbesserung der Beleuchtungsstärke um 66%, konnte der Stromverbrauch von 4.114kW pro Jahr auf nur noch 2.426kW reduziert werden.

www.i-save-energy.com