News
08. April 2014

Rekordbilanz nach Messewoche

Lesezeit: ca. 1 Minute

Kapitel 1

{{image file=«light-building_4.jpg« caption=«« zoom=«true«}}

Mit Spitzenergebnissen endete am Freitag, dem 4. April 2014, die weltgrößte Leistungsschau für Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie Software für das Bauwesen. Die Messe Frankfurt vermeldete unmittelbar nach Messeschluss Rekordzahlen auf Besucherseite: Während der sechs Messetage informierten sich 211.500 Fachbesucher aus 161 Ländern über die Innovationen und Lösungen der Hersteller. Das entspricht gegenüber 2012 einem Zuwachs von 8%. Auch der Internationalitätsgrad bei den Besuchern ist um weitere 3% gestiegen. Mit einem Anteil von 47% an der Gesamtzahl kam fast jeder zweite Besucher aus dem Ausland.

Mit 2.458 Ausstellern und damit 7% mehr als bei der vergangenen Veranstaltung sowie einem Flächenplus von 4% auf jetzt 245.000qm verzeichnete die Light + Building 2014 in allen relevanten Bereichen neue Rekorde.

Auffallend gut äußerten sich die deutschen Aussteller bei der Umfrage der Messe Frankfurt zur aktuellen Branchenkonjunktur. 85% der Befragten bewerteten diese mit gut oder befriedigend. Spitzenwerte vergaben Aussteller und Besucher bei der Gesamtbeurteilung der Messe. Auf Ausstellerseite lag der Wert bei rund 90%, auf Besucherseite verblieb er auf einem außerordentlich hohen Niveau von 98%.

Die nächste Light + Building findet vom 13. bis 18. März 2016 statt.

www.light-building.com