News
01. April 2014

Technisches Wissen zum digitalen Licht

Lesezeit: ca. 1 Minute

Das für die Realisierung von multimedialen, oft interaktiven Erlebniswelten und Lichtdesignprojekten sowie als Großhändler für Produkte aus den Bereichen Bühnentechnik und Architektur bekannte Unternehmen hat drei spezielle Schulungskonzepte entwickelt.

Dazu zählt ein eintägiges Seminar, speziell für Architekten, Planungsingenieure und Designer (APD), die mehr über die Möglichkeiten der digitalen Lichttechnik, insbesondere Lichtsteuerungen, erfahren möchten.

Aufbauend auf das APD-Seminar gibt es ein zwei Tage dauerndes Angebot (LLE), das zusätzlich einen Praxisteil umfasst. In ihm bauen die Teilnehmer einige praxisnahe Anwendungen auf und bedienen diese über Steuersignale wie 0-10V, DALI, DSI, DMX512 oder EIB. Zielgruppe des LLE-Seminars sind insbesondere Lichtplaner, Lichttechniker und Elektrotechniker.

Die viertägige Intensivschulung für Systempartner (LLSP) schließlich richtet sich an Teilnehmer und Betriebe, die sich bereits aktiv mit erklärungsbedürftigen LED-Produkten und Lichtsteuerungen beschäftigen oder die zusätzlich in diesem Tätigkeitsfeld aktiv werden möchten.

Weitere Informationen, Termine und Veranstaltungsorte finden Interessierte unter:

www.lightlife.de