News
18. Februar 2014

VERE begrüßt 3.000stes Mitglied

Lesezeit: ca. 1 Minute

Kapitel 1

{{image file=«140102.jpg« caption=«« zoom=«true«}}

Der Verband VERE e.V. wurde im Jahr 2003 gegründet und ist das politische Sprachrohr der take-e-way GmbH. Bei Landes- und Bundesbehörden in Deutschland sowie auf EU-Ebene setzt sich VERE für eine gerechte Umsetzung der gesetzlichen Produktverantwortung im Sinne der kleinen und mittelständischen Unternehmen ein. Kürzlich konnte der Verband sein 3.000stes Mitglied begrüßen.

Jochen Stepp, Vorstand des VERE e.V. erklärt: »Laufend werden neue Gesetze und Vorschriften erlassen, die sich teilweise sogar widersprechen. Selbst die zuständigen Behörden durchschauen den Dschungel nicht mehr, den der Gesetzgeber den KMU zumutet. Unser Verband sieht seine Aufgabe darin, pragmatische Lösungen für die Unternehmen mit den Behörden zu vereinbaren.«

Zum Beispiel setzt sich der Verband vehement dafür ein, dass LED-Lampen nicht zusammen mit Gasentladungslampen erfasst und entsorgt werden, was nach Einschätzung des Verbandes nicht nur zu einer Vermischung von gefährlichen und ungefährlichen Abfällen führt, sondern auch zu einer erheblichen Kostensteigerung bei den LED-Lampen.

www.vereev.de