News
18. Februar 2014

Luminale 2014 mit rund 100 Lichtinstallationen

Lesezeit: ca. 1 Minute

Kapitel 1

{{image file=«140127.jpg« caption=«« zoom=«true«}}

Schon jetzt zeichnet sich für die Luminale 2014 ein hochkarätiges Programm ab: Mit mehr als 100 Licht-Ereignissen wird die vom 30. März bis 4. April 2014 zur Light + Building stattfindende »Biennale der Lichtkultur« so umfangreich sein wie in den Jahren zuvor.

Unter den Projekten finden sich so spektakuläre Installationen wie die Schattenspiele auf dem Nextower, die sich das Atelier Sounds of Silence ausgedacht hat und die das Potenzial haben, zum Wahrzeichen der kommenden Luminale zu werden. Unweit des Börsenplatzes und der Hauptwache gelegen, haben die Luminale-Besucher die Chance, unter Anleitung mit ihren Händen Schattenspiele auf den Tower zu projizieren.

Die Luminale findet 2014 zum siebten Mal parallel zur Light + Building statt, der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik vom 30. März bis 4. April. Die Messe Frankfurt hat die Luminale 2002 mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Messethemen Licht, Design und Architektur in das Stadtbild hineinzutragen und die breite Öffentlichkeit dafür zu begeistern. Zahlreiche Aussteller der Light + Building unterstützen Designer und Künstler bei ihren Luminale-Installationen oder zeigen selbst Innovationen in der praktischen Anwendung.

www.luminale.de
www.light-building.com

.