News
28. Januar 2014

Neue Lichtwelten

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Kapitel 1

Das Tempo, mit dem sich die Beleuchtungstechnologie zurzeit weiterentwickelt, ist atemberaubend. Das Potenzial der LEDs, die seit einigen Jahren die Lichtwelt revolutionieren, ist noch lange nicht ausgeschöpft, da eröffnen sich mit der OLED-Technologie bereits neue Wege des energieeffizienten und ästhetischen Leuchtendesigns und der Lichtgestaltung. Mit OLEDs wird die Lichtquelle selbst zur Designkomponente oder einem Element der Inneneinrichtung, das gleichzeitig auch zur Beleuchtung dient.

Faszinierende Lichtskulptur mit OLED.

OLED-Lichtinstallationen leicht gemacht

Der Entwurf dreidimensionaler Lichtinstallationen verlangte Designern und Künstlern bislang eine umfangreiche Expertise und einen enormen Zeitaufwand ab. Das von Christopher Bauder, WHITEvoid, in Zusammenarbeit mit Philips Lumiblade entwickelte »LivingSculpture 3D modulsystem« vereinfacht das Gestalten von OLED-Installationen erheblich. Das 3D-Modulsystem besteht aus Basiselementen, die sich beliebig oft zusammen stecken lassen. Auf jeder Basisplatte können bis zu 16 Stäbe unterschiedlicher Länge montiert werden. Auf das freie Ende jedes Stabes werden dann OLEDs in der Größe von 7,6 x 7,6 cm gesteckt. Die Kombination auf verschieden langer Stäbe befestigter OLEDs erlaubt das schnelle Gestalten eindrucksvoller dreidimensionaler Lichtinstallationen, die jedem Club, Hotel, Restaurant, jeder Rezeption oder auch jedem Entrée einen ebenso repräsentativen wie innovativen Touch verleihen.

Mit Hilfe eines Online-Konfigurators auf der Website www.lumiblade-experience.com lassen sich die Installationen sogar mittels »Drag and Drop« erstellen und mit Effekten belegen. Selbst mehrere Quadratmeter große OLED-Installationen können innerhalb weniger Minuten geplant und bestellt werden. Der Nutzer konzentriert sich dabei völlig auf das Design, die notwendige Technik liefert das Modulsystem automatisch mit. Das OLED-3D-Modulsystem sowie der Online-Konfigurator für das System sind unter anderem mit dem iF- und Red-Dot-Award 2013 ausgezeichnet worden.

Eine erste, mit dem "Living-Sculpture 3D modulesystem" gestaltete OLED-Lichtinstallation aus 36 Modulen und insgesamt 576 OLEDs wurde vor Kurzem in den USA realisiert.
Mit Hilfe dieses Online-Konfigurators lassen sich dreidimensionale Lichtinstallationen auf Basis des "LivingSculpture 3D modulesystem" schnell und komfortabel erstellen.
Die Demo-Version einer mit dem "LivingSculpture 3D modulesystem" entworfenen OLED-Lichtinstallation präsentierte Philips Lumiblade im vergangenen Jahr im Rahmen eines Lounge-Events in London.

Wahre Hingucker – Interaktive OLED-Wände

Die interaktive Wand aus der »LivingShapes«-Reihe ist ein Baukastensystem für OLED-Lichtinstallationen. Statt hunderte OLEDs einzeln miteinander verbinden zu müssen, können Anwender stattdessen integrierte OLED-Panels nutzen. Die »Lumiblade«-Module bestehen aus der OLED samt der benötigten Elektronik und Verbindungsstücken. Die Module lassen sich zu größeren Einheiten zusammenfügen und dann für unter-schiedliche Anwendungen – zum Beispiel in Hotels, im Einzelhandel, in Büros oder auch zu Hause – nutzen. Eine in der Mitte der Installation integrierte Kamera sorgt für Interaktivität. Die Kamera übersetzt, was vor ihr geschieht, in »Lichtsprache«. Das Ergebnis ist ein gepixeltes Spiegelbild des Raumes vor der Kamera aus zartem OLED-Licht. Wird die Kamera mit Mikrofonen ausgestattet, reagiert die Wand auch auf Geräusche. Ändert sich der Lautstärkepegel beispielsweise in einem Restaurant, verändern sich analog dazu Muster und Formen auf der OLED-Installation. Dies macht die Wand zu einem attraktiven Hingucker.

OLED-Spieglein an der Wand…

Ein interaktiver OLED-Spiegel aus der »LivingShape«-Reihe ist seit kurzem im Handel erhältlich. Diese hochwertige Lichtlösung bietet den Anwendern gleich mehrfachen Nutzen: Sie lässt sich zum Beispiel als Wandleuchte oder zur Akzentbeleuchtung mit sehr guter Lichtqualität ebenso nutzen wie als beleuchteter, interaktiver Spiegel.

Der interaktive OLED-Spiegel eignet sich auch als Wandleuchte oder zur Akzentbeleuchtung.

OLED-Panel wird Produkt des Jahres 2013

Die jüngste Entwicklung aus dem Hause Philips Lumiblade ist das auf der Light + Building 2012 vorgestellte 124,5 x 124,5 mm große OLED-Modul »Lumiblade GL350« mit einem bis dahin beispiellosen Lichtstrom von 120 lm. Inzwischen gibt es das Modul in einer verbesserten Ausführung mit 200 lm. Das macht OLEDs für den Einsatz in der Allgemeinbeleuchtung immer geeigneter. Das »Lumiblade GL350«-Modul wurde vor Kurzem als erste OLED-Lichtquelle weltweit mit dem Plus X Award als »Produkt des Jahres 2013« ausgezeichnet. Der Plus X Award ist der weltgrößte Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle.

20 "Lumiblade GL350 OLEDs" fasste Rogier van der Heide, Chief Design Officer von Philips Lighting, zu einer Leuchte zusammen. Ihre Form erinnert an einen DNS-Stang, daher auch ihr Name "Helix".

Treffpunkt OLED – Das Lumiblade Creative lab

Um die Entwicklung der OLED-Technologie voranzutreiben, hat Philips in den Räumen der ehemaligen Bildröhrenfabrik in Aachen auf 350 m2 das »Lumiblade Creative Lab« eingerichtet. In diesem Kompetenzzentrum begegnen sich Fachleute verschiedener Disziplinen, darunter Wissenschaftler und Kreative, Leuchtenhersteller und -designer sowie Raumgestalter. Neben einem Ausstellungsbereich, der die bisherigen Entwicklungen präsentiert, stehen Werkstätten, eine kuratierte Materialbibliothek und ein Loungebereich für Forumsgespräche zur Verfügung. »Das Lumiblade Creative Lab ist kein abstraktes Konzept, sondern eine echte Werkstatt. Hier stehen Experten aus den Bereichen Beleuchtung, Elektronik und Materialien bereit, um Designer bei der Anwendungsentwicklung für OLED basierte Produkte zu unterstützen«, sagt Dr. Dietrich Bertram, Leiter der OLED-Aktivitäten in der Aachener Innovationsschmiede. »Das Team des Creative Lab bietet Inspiration, Beratung und praktische Hilfestellung.«

Weitere Informationen:

Fotos: Philips Lighting GmbH, Hamburg, www.lighting.philips.de/prof/betriebsgeraete/led-treiber/lumiblade-oled-panel-brite-fl300