News

Neue Tageslicht-Norm

18.04.2019

Quelle: pixabay

Die Norm (EN 17037:2018) ist vom Technischen Komitee CEN/TC 169 »Licht und Beleuchtung« erarbeitet worden, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 058-00-06 AA »Innenraumbeleuchtung mit Tageslicht« im DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL). Die EN 17037 ist die erste europäische Norm zum Thema Tageslicht.

Die DIN EN 17037 unterstützt Gebäudeplaner dabei, Räume erfolgreich mit Tageslicht zu planen. Darüber hinaus bietet sie Gebäudeplanern und Bauträgern die Möglichkeit, Ziele im Hinblick auf die Tageslichtbeleuchtung festzulegen und andere Anforderungen in Verbindung mit der Tageslichtplanung wie etwa die Aussicht, den Blendschutz und die Besonnung zu vereinbaren. Dazu legt die DIN EN 17037 Empfehlungen zur Erreichung eines hinreichenden subjektiven Helligkeitseindrucks in Innenräumen durch Tageslicht und einer ausreichenden Aussicht fest. Darüber hinaus enthält das Dokument Empfehlungen für die Dauer der Besonnung in Aufenthaltsräumen.

Die Norm bietet Informationen zur Nutzung des Tageslichts für die Beleuchtung von Innenräumen und die Beschränkung von Blendung. Darüber hinaus legt dieses Dokument Messgrößen für die Bewertung der Tageslichtbeleuchtungsbedingungen fest und enthält Grundsätze für die Berechnung und Verifizierung.

DIN EN 17037 »Tageslicht in Gebäuden« kann beim Beuth-Verlag, www.beuth.de, bezogen werden.


Teilen & Feedback