News

17.07.2017

Abgesehen von vereinzelten Seminarangeboten existiert in Deutschland keine fachspezifische, öffentlich-rechtlich anerkannte Aus- und Weiterbildung, die dem lichtspezifischen Bedarf der kleinen und mittleren Leuchtenunternehmen im technischen und kaufmännischen Bereich gerecht wird. Mit dem Kurs zum/zur IHK-geprüften Industriemeister/in – Fachrichtung Licht und Beleuchtung wollen das Lichtforum NRW und das IHK-Bildungsinstitut Arnsberg dies ändern. Das Studium zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung beginnt am 16. September 2017, umfasst rund 1000 Unterrichtsstunden (jeweils samstags) und ist aufgeteilt auf sechs Semester. Für eine finanzielle Förderung kann das Meister-BAföG beantragt werden.

Dieser öffentlich-rechtlich anerkannte Weiterbildungsabschluss zielt explizit auf die Bedarfe der Leuchtenkonstruktion und geht hierbei insbesondere auf die neuen Rahmenbedingungen infolge von LED- und Steuerungstechnik ein. Angaben zu Lehrgangskosten, Veranstaltungsorten, Terminen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter:

www.ihk-bildungsinstitut.de | www.lichtforum-nrw.de


Teilen & Feedback