News

​Licht in Briefverteilzentren

20.07.2020

Die Schweizerische Post hat gemeinsam mit der Hochschule Luzern untersucht, wie alte Beleuchtungsanlagen erfolgreich erneuert werden können. 

Fotomontage Briefzentrum Härkingen mit unterschiedlichen Farbtemperaturen. (Foto: Licht@hslu, Reto Häfliger)

Ausgangslage war die anstehende Umrüstung der in die Jahre gekommenen Beleuchtungsanlage mit Leuchtstofflampen im Briefzentrum in Härkingen, die durch LED-System-Leuchten ersetzt werden sollte. Ziel dieses Pilot-Projektes war die Erschaffung einer Planungsgrundlage für die Sanierung von Beleuchtungsanlagen weiterer Zentren.

Aus den Erkenntnissen des Projektes wurde ein Informationsblatt für Planer entwickelt, das bald in drei Landessprachen erhältlich ist. Mehr zu dem Projekt und dem Informationeblatt lesen Sie in dem Artikel »​Licht in Briefverteilzentren«, erschienen in der Ausgabe LICHT 5 | 2020.


Teilen & Feedback