News

LED-Umrüstung in großem Maßstab

09.09.2019

Belo Horizonte, eine der größten Städte Brasiliens, erzielt Energiekosteneinsparungen von 50%, indem dort 182.000 Straßenleuchten mit neuen LEDs von Signify ausgerüstet werden. Die Umrüstung ist Teil von Brasiliens erster großer öffentlich-privater Partnerschaft im Bereich der kommunalen Beleuchtung zwischen Belo Horizonte Iluminaçao Publica (BHIP) und Signify.

Neben den wirtschaftlichen Vorteilen soll die Installation auch für eine angenehmere Nutzung öffentlicher Räume sorgen, denn diese werden durch das Licht der LEDs besser erhellt. (Quelle: Signify)

Das Projekt begann 2017 mit einer Bestandsaufnahme aller öffentlichen Lichtpunkte, um Informationen für die Auswahl der jeweils optimalen Leuchten für jede Straße zu sammeln und deren zeitnahe Lieferung und Installation zu planen. Nachdem bislang 90 % der Installationen abgeschlossen sind, hat die Kommune in diesen Bereichen bereits mehr als 50 % an Stromkosten eingespart. Dies entspricht der Strommenge, die schätzungsweise 34.000 brasilianische Haushalte pro Jahr verbrauchen. Zusätzlich wird die Stadt in der Lage sein, Kosten für Wartungsarbeiten und Materialien einzusparen, weil die neuen Leuchten eine fünfmal längere Lebensdauer als konventionelle Straßenleuchten haben.

Die Straßenleuchten an den großen Hauptstraßen verfügen über Fernverwaltungsdienste, so dass sie von BHIP leichter gesteuert werden können. (Quelle: Signify)

Die neuen LED-Straßenleuchten stammen aus der im brasilianischen Raum erhältlichen Leuchtenfamilie »Road Line« und werden alle im brasilianischen Signify Werk in Varginha, Minas Gerais, gefertigt. Das Beleuchtungsprojekt in Belo Horizonte deckt insgesamt eine Fläche von 6km2 ab.

www.signify.com | www.bhip.com.br


Teilen & Feedback