News

08.02.2018

litg

Wer sich auf der Messe Light + Building 2018 einen Überblick über das vielfältige Spektrum der Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten Licht und Beleuchtung verschaffen möchte, wird im Foyer 1 der Halle 3.1 fündig: 16 Hochschulen mit insgesamt 17 Fachgebieten, fünf Vereine und eine Weiterbildungsakademie präsentieren dort gemeinsam ihr Forschungs-, Lehr- und Weiterbildungsangebot. Das Spektrum reicht von der klassischen Lichttechnik und dem Architectural Lighting Design über Architektur, Innenarchitektur, Ingenieurswissenschaften und Mathematik, Elektro- und Informationstechnik, Optische Systeme bis hin zu Photonic Communication.

Neben der Ausstellung interessanter Exponate aus den Hochschulen gibt es von Montag, dem 19. März, bis Donnerstag, den 22. März 2018, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm. Dies wird von der LiTG, FILD, WINGS und den Hochschulen gemeinsam gestaltet. Täglich ab 17 Uhr ist ein Get-Together geplant, um den interdisziplinären und internationalen Wissenstransfer anzuregen.

Die Messe Frankfurt fördert das von der LiTG angestoßene und organisierte Projekt mit einem kostenlosen Standplatz an einem vielfrequentierten Ort und unterstützt bei der Ausrüstung des Standes. Die Standgestaltung und die Realisation hat die Hochschule Wismar übernommen. Einen größeren finanziellen Beitrag leisten auch der Lichtplaner-Verein FILD und die Weiterbildungsakademie WINGS aus Wismar. Die Firma ROBE bietet darüber hinaus Unterstützung beim Aufbau des Konferenzbereichs und bei der Verpflegung des Standpersonals.

Infos über das Konferenzprogramm gibt es hier: www.litg.de


Teilen & Feedback

Portraits

08.02.2018

litg

Wer sich auf der Messe Light + Building 2018 einen Überblick über das vielfältige Spektrum der Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten Licht und Beleuchtung verschaffen möchte, wird im Foyer 1 der Halle 3.1 fündig: 16 Hochschulen mit insgesamt 17 Fachgebieten, fünf Vereine und eine Weiterbildungsakademie präsentieren dort gemeinsam ihr Forschungs-, Lehr- und Weiterbildungsangebot. Das Spektrum reicht von der klassischen Lichttechnik und dem Architectural Lighting Design über Architektur, Innenarchitektur, Ingenieurswissenschaften und Mathematik, Elektro- und Informationstechnik, Optische Systeme bis hin zu Photonic Communication.

Neben der Ausstellung interessanter Exponate aus den Hochschulen gibt es von Montag, dem 19. März, bis Donnerstag, den 22. März 2018, jeweils von 14.00 bis 16.30 Uhr ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm. Dies wird von der LiTG, FILD, WINGS und den Hochschulen gemeinsam gestaltet. Täglich ab 17 Uhr ist ein Get-Together geplant, um den interdisziplinären und internationalen Wissenstransfer anzuregen.

Die Messe Frankfurt fördert das von der LiTG angestoßene und organisierte Projekt mit einem kostenlosen Standplatz an einem vielfrequentierten Ort und unterstützt bei der Ausrüstung des Standes. Die Standgestaltung und die Realisation hat die Hochschule Wismar übernommen. Einen größeren finanziellen Beitrag leisten auch der Lichtplaner-Verein FILD und die Weiterbildungsakademie WINGS aus Wismar. Die Firma ROBE bietet darüber hinaus Unterstützung beim Aufbau des Konferenzbereichs und bei der Verpflegung des Standpersonals.

Infos über das Konferenzprogramm gibt es hier: www.litg.de


Teilen & Feedback