News

Einheitliches Datenformat

13.06.2019

In digitalen Prozessen liegt die Zukunft: Deswegen steigen auch die Anforderungen an elektronische Produktdaten seitens der Nutzer und der Industrie. Digitale Planungsmethoden, wie beispielsweise BIM, verlangen nach einheitlich zu verarbeitenden Daten. Diese Herausforderungen wollen die beiden Unternehmen DIAL und RELUX mit einem offenen Datenformat zu Import- und Weiterverarbeitungszwecken abdecken.

Im Vergleich zu den häufig verwendeten IES- und LDT-Formaten soll das neue Datenformat umfassendere Informationen über das Produkt erhalten. Das können beispielsweise Parameter wie Geometrie, Fotometrie, beschreibender Text, Produktbilder, dynamische Regelung und Steuerbarkeit sein.

Das offene Datenformat bringt Lichtplanern viele Vorteile. Hersteller werden dank der Kooperation nur noch ein Format für die beiden Lichtplanungsprogramme DIALux und RELUX bereitstellen müssen. Die Kooperationspartner werden in diesem Jahr mit den Arbeiten beginnen und über den jeweiligen Stand der Kooperation berichten.

www.dial.de | www.relux.com


Teilen & Feedback