News

Ein Liter Licht sticht in See

04.01.2019

Liter of Light ist eine globale Bewegung, die sich dafür einsetzt, Menschen mit eingeschränktem oder keinem Zugang zu Elektrizität erschwingliches, nachhaltiges Solarlicht bereit zu stellen. Jetzt hat Liter of Light bei Peace Boat angeheuert, einer in Japan ansässigen nichtstaatlichen und gemeinnützigen Organisation, die sich für Frieden, Menschenrechte, eine gleichberechtigte und nachhaltige Entwicklung und den Schutz der Umwelt einsetzt. Am 26. Dezember 2018 ist das Peace Boat von Yokohama aus in See gestochen. Es hat sich auf eine fast 100 Tage dauernde Reise begeben und wird in 19 Häfen in Asien, Afrika und Südamerika anlegen.

Auf dem Schiff und während der Landgänge wird die Technologie von Liter of Light ein wichtiges Thema sein. Sie verwendet eine sehr einfache Schaltung und Open-Source-Technologie. Teile für die Solarleuchten können lokal bezogen werden. Die eingesetzte Lithium-Phosphat-Batterie liefert täglich 12 bis 16 Stunden Licht. Workshops werden in den bereisten Ländern Wissen vermitteln, um Liter of Light-Leuchten zu bauen. Zudem werden zahlreiche bereits hergestellte Leuchten verteilt.

Quelle: Liter of Light

Die Route des Peace Boat führt u.a. über Madagaskar, Südafrika, Brasilien, Patagonien, Mauritius, Rapa Nui, Tahiti und Samoa. Die gemeinsamen Aktivitäten mit Liter of Light werden neben der Feier des 35-jährigen Jubiläums von Peace Boat ein Hauptthema dieser Reise sein.

www.literoflightusa.org


Teilen & Feedback