Eventreports

Dunkel war's, der Mond schien helle...

„Entdecke, was Licht mit Dir macht!“

Auf einen Blick

Nicht nur Mondschein fasziniert uns. Licht ist ein Thema, das jeden betrifft, aber die wenigsten nehmen es bewusst wahr. Wenn es dunkel ist, machen wir das Licht an. Keine große Sache – doch gibt es so viel Spannendes darüber zu erfahren. Unter dem Motto „Entdecke, was Licht mit dir macht!“ bot das Team der LICHTWOCHE München ein breit gefächertes Programm um das vielseitige Medium Licht.

Vom 27.10. bis 3.11.2017 brachten die Organisatoren die Stadt wieder zum Leuchten. Mit knapp 50 Programmpunkten und über 1.100 Teilnehmern wuchs die Veranstaltung deutlich zum Vorjahr. Die Veranstalter wandten sich mit einem Lichtmesstechnik-Workshop, einer Tunnelbegehung oder einer Führungen durch das Lenbachhaus an das Fachpublikum. Dennoch richtete sich das Programm insgesamt an alle Licht-Interessierten.

Im Rahmen der LICHTWOCHE öffneten sich viele Türen, die im Alltag verschlossen bleiben: Neben einer exklusiven Lichterfahrt am Flughafen Franz-Josef-Strauß boten die Veranstalter unter anderem einen Blick hinter die Kulissen in Münchens letzter Wachszieherei an. Für Sportfans organisierte das Team der LICHTWOCHE einen Licht-Spaziergang eine thematisch angelehnte Radtour. Wem das alles zu farblos war, konnte sich bei eine Weinprobe unter Farblicht davon überzeugen, dass eine geschmackliche Unterscheidung von Rot- oder Weißwein nicht immer so einfach ist. Ein weiteres Highlight war dieses Jahr auch wieder Guerilla Lighting, bei dem die Inszenierung eines Bürocontainers auf prekäre Wohnverhältnisse aufmerksam machte.

Die Eröffnung der LICHTWOCHE im Light Solution Center mit Hakan Langstedt, SAAS Instruments.

Nur eins von vielen Highlights auf der Eröffnungsfeier: Die Lichtschaukel war nicht nur ein begehrtes Fotomotiv, sondern wurde auch von vielen Besuchern nur zu gerne ausprobiert.

Blick vom Highrise One in den Innenhof.

Die Lichtmanufkatur Sigllicht lud zum Haus- und Hoffest ein.

Im Deutschen Theater blickten durften die Teilnehmer hinter die Kulissen blicken und dem Beleuchtungstechniker über die Schulter schauen.

Beim Workshop Licht - Farbe - Wein wurden die Geschmacksnerven auf die Probe gestellt.

Der Lichtspaziergang durch die Altstadt ließ so manchem Teilnehmer ein Licht in Sachen Beleuchtung audfgehen.

Den krönenden Abschluss bildete die Preisverleihung im historischen Silbersaal des Deutschen Theaters. Dort wurde erstmalig »LUXI – der LICHT-Preis« verliehen. Die fünfköpfige Jury wählte unter knapp 40 Einreichungen die Preisträger in drei Kategorien aus. Sie würdigte besonders inspirierende Arbeiten, die dem wissenschaftlichen Transfer dienen oder neue Technologien und Denkansätze darstellen. Der »LUXI«, der inklusive eines Preisgelds vergeben wurde, richtet sich an Studenten, Industrie-Vertreter, Designer und die Start-Up-Szene.

Die Preisträger lauten wie folgt (Details können auf lichtwoche-muenchen.de eingesehen werden):

  • Kategorie I – Studentenprojekte:
    • LICHT+Design: „Arbeitsleuchte – individuelle Arbeitsplatzbeleuchtung“, Martin Seidl, Fachakademie für Raum- und Objektdesign Garmisch-Partenkirchen, Interior-/Objektdesign, 2. Semester
    • LICHT+Architektur: „TreeLights“, Corinna Gratzl, Flavia Gütermann und Antonia Onischke, Akademie der Bildenden Künste München, Innenarchitektur, 2. Semester Bachelor
    • LICHT+Kunst: „114°“, Lucia Neumayer und Sara Maria Dietrich, Akademie der Bildenden Künste München, Innenarchitektur, 2. Semester Bachelor
    • LICHT+Technik: „VisuaLight“, Lukas Obkircher, TU München, Elektro- und Informationstechnik, 5. Semester Master
  • Kategorie II – Innovationspreis Produkt: „LED’s create! Lichtdruck“, Ambright GmbH, München
  • Kategorie III – Start-Up: „Anylamp“, Anylamp by d-hoch-k, Regensburg

 

Die Preisträger des LUXI 2017.

Die LICHTWOCHE München bietet allen Akteuren und Menschen, die mit dem Medium Licht arbeiten und der Öffentlichkeit eine neue Plattform des Netzwerkens. Dabei geht es den Organisatoren nicht allein um das Erleben von Licht, sondern darum, das Fachpublikum, aber auch die Öffentlichkeit über die zahlreichen Facetten des Medium Lichts zu informieren und zu sensibilisieren. Veranstalter der LICHTWOCHE München sind der Pflaum Verlag und seine Fachzeitschrift LICHT. Unterstützt wurden sie auch in diesem Jahr von ihren Partnern der LiTG BG Südbayern und dem BDIA.

Die LICHTWOCHE 2017 fand vom 27.10. bis zum 3.11.2017 statt.

Weitere Informationen:

Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen, eine Bildergalerie mit den Highlights sowie ein Archiv zu den vergangenen LICHTWOCHEN finden Sie unter www.lichtwoche-muenchen.de

Alles zum Licht-Preis „LUXI“ sowie alle Einreichungen erhalten Sie hier: www.lichtwoche-muenchen.de/luxi-der-licht-preis-2017


Teilen & Feedback