News

Moderne Lichtsteuerung für Smart Buildings

08.10.2021

WiSilica, Anbieter von IoT-Plattformen und ‑Lösungen, und Tridonic haben eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung moderner Lichtsteuerungslösungen für intelligente Gebäude angekündigt.

Die umfassende Cloud-to-Device-IoT-Plattform von WiSilica bietet intelligente Steuerungen mit zukunftsorientierten Möglichkeiten wie etwa einem verbesserten Edge- und Cloud-Computing sowie Mehrwertdiensten wie Real Time Location Systems (Echtzeit-Lokalisierungssysteme). Die Wireless-Technologie von Tridonic ist eine bewährte Lösung um herkömmliche Beleuchtungen zu erweitern und nachzurüsten, ohne zusätzlichen Bauaufwand. Durch die Zusammenarbeit können Facility Management und Baugewerke von den Vorteilen eines fortschrittlichen, intelligenten und flexiblen Beleuchtungsökosystems profitieren.

»Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Tridonic. Unsere professionelle Unternehmenslösung bietet automatisierte Ökosysteme mit KI-gestützter Analytik. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, intelligentere Gebäude zu bauen und eine individuelle Beleuchtung mit Komfort und Energieeffizienz zu schaffen«, so Vivek Pramod, Senior Vice President & GM - Smart Controls bei WiSilica.

»Wir haben gemeinsam mit WiSilica das erste kundenspezifische Produkt realisiert und freuen uns auf zukünftige Geschäftsmöglichkeiten. Unsere Kunden profitieren von der Kombination aus Komponenten von Tridonic und intelligenter Lichtsteuerungslösung und Cloud-basierten Services von WiSilica«, kommentiert Thomas Ender, Vice President Product Marketing bei Tridonic.

»Als Technologieunternehmen bringen wir laufend Innovationen und modernste Lichtlösungen auf den Markt und unterstützen unsere Kunden und Geschäftspartner mit intelligenter und nachhaltiger Beleuchtung. Dazu gehören auch drahtlose Systeme, die ihre Arbeit zuverlässig erledigen. Mit WiSilica konnten wir einen starken Partner gewinnen. Jetzt freuen wir uns darauf, unsere beiden Technologien effektiv zu nutzen, um so Innovationen in intelligenten und vernetzten Beleuchtungssystemen weiter voranzutreiben«, erklärt Hugo Rohner, CEO Tridonic.

www.tridonic.com | www.wisilica.com


Teilen & Feedback