News

Die Leistungsbilder Lichtplanung sind erschienen

06.02.2019

Lichtplanungen orientieren sich seit Jahrzehnten an der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI), ohne dass darin explizite Leistungsbilder für Lichtplanungen enthalten sind. Die Planungs- und Baupraxis und die Vorgaben des BGB 2018 zum neuen Planungsvertragsrecht erforderten es, diese Strukturen in Bezug auf Lichtplanungen flexibler zu gestalten, zu aktualisieren und vor allem zu konkretisieren.

Deshalb hat eine Expertengruppe im Auftrag der LiTG eine Zusammenstellung detaillierter »Leistungsbilder Lichtplanungen« erarbeitet. Eingeflossen sind die Bewertungen, Kommentare und Ergänzungen von rund 70 Fachplanern und Planungsbüros. Die fertiggestellten Leistungsbilder »Tageslicht« und »Kunstlicht« sind Inhalt der LiTG-Publikation 38 »Leistungsbilder Lichtplanung – Teil 1 Tages- und Kunstlicht«. Ende 2019 sollen weitere Leistungsbilder für die »Außen- und Straßenbeleuchtung« folgen.  Die Schrift will zeigen, wie sich die durch eine Lichtplanung zu erbringenden Leistungen zusammensetzen, inwieweit diese Leistungen von der gesetzlichen Honorarordnung abgedeckt werden und an welcher Stelle darüber hinaus gehende Vergütungen zu vereinbaren sind.

Quelle: LiTG

 

Ein großer Teil der Lichtplanungen wird in Deutschland nicht von klassischen Lichtplanern wie technisch vorgebildeten Licht-Ingenieuren oder Lichtdesignern mit überwiegend gestalterischem Hintergrund durchgeführt, sondern von Elektroplanern, Installateuren oder auch (Innen-) Architekten u.v.a.m. Alle, für die die Planung von Licht eher ein Zusatzgeschäft ist, fasst die LiTG-Publikation unter dem Begriff »Lichtplanende« in Abgrenzung zum Lichtplaner zusammen. Es geht darum, Brücken für ein planerisches Miteinander zu bauen.

LiTG-Publikation 38 »Leistungsbilder Lichtplanung – Teil 1 Tages- und Kunstlicht
Autoren: Tilo Bauer, Ulf Greiner Mai (federführend), Renate Hammer, Clemens Tropp, Mathias Wambsganß
104 Seiten, 20 Tabellen, 2 Grafiken
ISBN 978-3-927787-63-6

Die Schrift steht für LiTG-Mitglieder zum Download bereit unter: www.litg.de


Teilen & Feedback