News

Den Alltag smart beleuchten

21.12.2020

Die Produktfamilie von Nanoleaf bekommt Zuwachs: »Essentials Bulb« und »Lightstrip« heißen die neuesten Schöpfungen des kanadischen Unternehmens. Mit der Einführung der intelligenten Glühbirne und der LED-Lichtstreifen schafft Nanoleaf selbst für essenzielle alltägliche Aktivitäten das perfekte Licht.

Smarte Glühbirnen und LED-Streifen für zu Hause (Foto: Nanoleaf)

“ title=“(Foto: Nanoleaf)“]

Ob beim Entspannen, Lernen oder Arbeiten – die A19-Glühbirne und der Lightstrip versorgen jeden Raum mit dem optimalen Licht. Der Verbraucher kann zwischen Weiß oder kräftigen Farben wählen. Dank der eingebauten Circadian-Lighting-Funktion passen »Essentials«-Glühbirne und »Lightstrip« ihre Farbtemperaturen im Laufe des Tages automatisch an und komplementieren so das natürliche Tageslicht. Nutzer können die Beleuchtung sogar auf benutzerdefinierte Zeitpläne einstellen, um diese an Jetlags anzupassen.

Mit dem breitesten Helligkeitspektrum bietet die »Essentials Bulb« die hellste weiße Beleuchtung in allen Farbtemperaturstufen (2700-6500 K) und leuchtet mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 806 Lumen und einer maximalen Leuchtstärke von 1100 Lumen. Die Glühbirne ist mit ihrer einzigartigen Form (Rhombicosidodecahedron) ein echtes Kunstwerk, das auch ohne Lampenschirm eine gute Figur macht.

Essentials Bulb (Foto: Nanoleaf)

Das spezielle Design der Lightstrips mit vier weißen LEDs pro LED-Set – zwei warme und zwei kalte – schafft die beste Beleuchtung für die täglichen Bedürfnisse des Verbrauchers. Jeder Lightstrip ist mit 21 LED-Sets pro Meter ausgestattet (sieben Sets pro 33 Zentimeter) und kann je nach Bedarf gekürzt oder mit verfügbaren Verlängerungen erweitert werden. Nutzer haben die Möglichkeit die Lichtstreifen auf bis zu 10 Meter zu verlängern und erhalten dabei stets die beste Helligkeit (2000-2200 Lumen).

Nanoleaf ist die erste Smart-Lighting-Marke, deren Produkte mit Thread funktionieren. Dies ermöglicht eine zuverlässige Verbindung und bessere Steuerung der Essentials – alles, was dafür benötigt wird, ist ein Border-Router (zum Beispiel HomePod Mini). Damit bieten die »Essentials« eine intelligente Alltagsbeleuchtung, die reibungslos ohne die Notwendigkeit eines zusätzlichen Hubs oder einer Verbindungsbrücke funktioniert.

Lightstrip mit Controller (Foto: Nanoleaf)

Der Lightstrip kann mit der Nanoleaf App, HomeKit App und Google Assistant gesteuert werden. Eine physische Steuereinheit, welche im Lieferumfang enthalten ist, sorgt ebenfalls für eine einfache Bedienung. Features wie Farbszenen, Screen-Mirror und die Musikvisualisierungen sind ebenfalls geplant.

www.nanoleaf.me


Teilen & Feedback