Wissenschaft & Forschung
Licht 1 | 2021

UV-C LEDs bekämpfen SARS-CoV-2

Forschungsinstitut bestätigt Desinfektion von SARS-CoV-2 durch 280nm LED

Mit der Markteinführung der NCSU334B, einer UV-C-LED mit 280nm Peak-Wellenlänge des Chipherstellers Nichia, lassen sich Viren und Bakterien effektiv bekämpfen. Dies wurde nun im Rahmen einer Studie, geleitet von der Universität Tokushima, am SARS-CoV-2 Virus bewiesen.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Nichia

Die Studie wurde von der biomedizinischen Fakultät der Universität Tokushima durchgeführt. Die Forscher bestrahlten das SARS-CoV-2 Virus mit der LED NCSU334B mit einer Dosis von 51mJ/cm, bei einer Bestrahlungsdauer von 30 Sekunden. Die Forscher erreichten hierdurch eine Virusinaktivierung von 99,99%, was einer 4 log Reduktion entspricht. Das ist ein wichtiger Meilenstein, da man ab einer 4 log Reduktion auch von einer Desinfektion spricht. Die LED wurde bei 350mA und 5,5V betrieben, was den normalen Betriebsbedingungen des Datenblattes entspricht. Es ist möglich, die LED noch höher zu bestromen und so eine 4 log Reduktion in kürzerer Zeit zu erreichen

In den vergangenen Jahren hat Nichia viele Ressourcen in die Entwicklung von UV-C LEDs investiert. Die kürzliche Veröffentlichung der neuen NCSU334B war hierbei ein wichtiger Schritt, um sich auf dem Markt als UV-Experte zu positionieren. Weiterhin erhöhte das Unternehmen seine Produktionskapazität für UV-C-LEDs, um der gestiegenen Nachfrage gerecht werden zu können. Durch die Kombination aus Langlebigkeit, Effizienz und optischer Leistung, bietet die NCSU334B beste Voraussetzungen für neue Entwicklungen.

Im Gegensatz zu konventionellen UV-Niederdrucklampen, welche mit einer Peak-Wellenlänge von 254nm ein sehr gutes Mittel der UV-Desinfektion darstellen, setzt Nichia bei seinen LEDs auf eine Peak-Wellenlänge von 280nm. Das Absorptionsmaximum der DNA/RNA liegt im Bereich zwischen 260nm und 270nm und dennoch bietet eine 280nm LED aktuell das beste Gesamtpaket für die Desinfektion mit LEDs. Die entscheidenden Faktoren sind hierbei unterteilt in Langlebigkeit, optische Ausgangsleistung, Effizienz und Verfügbarkeit. Die 280nm LED bietet somit zwar nicht die optimale Wellenlänge für die Desinfektion, was sie durch optische Leistung und Langlebigkeit ausgleicht.

Weitere Informationen:

www.nichia.com

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 1 | 2021

Erschienen am 25. Februar 2021