Design
Licht 9 | 2020

Spielend auf der Höhe

Höhenverstellung für Pendelleuchten

Eine neue Höhenverstellung für Pendelleuchten vereinfacht die präzise Einstellung von Licht: Sie bringt bis zu fünf Kilo schwere Leuchten in die richtige Pendellänge.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Abb.: Eine ausgeklügelte Mechanik und Kabelführung ermöglicht die Funktion der Höhenverstellung bei »LIGHTtune 3«. LIGHTtune

Damit Licht so wirkt, wie es soll, ist die richtige Position entscheidend. Gerade bei Pendelleuchten, die über Tischen angebracht sind, zählt jeder Millimeter. »LIGHTtune 3« ermöglicht es nun, Licht präzise einzustellen. Durch leichten Zug oder Druck mit der Hand wird die Pendelleuchte über dem Tisch auf die gewünschte Höhe gebracht. Ein nachträgliches Absinken oder Aufsteigen der Leuchte ist ausgeschlossen, denn die Kabel werden auf einer präzisen Spule automatisch auf- und abgewickelt.

Die Strombelastbarkeit liegt bei vier Ampere und deckt somit den Leistungsbedarf der meisten LED-Leuchten ab. Eine Kevlar-Verstärkung im Kabel nimmt das Leuchtengewicht sicher auf. Die Teflonummantelung, die transparent oder in Schwarz erhältlich ist, widersteht Hitze und genügt zudem hohen optischen Ansprüchen. Hochwertige, vergoldete Schleifkontakte sorgen für einen störungsfreien und langlebigen Betrieb. Der Einstellweg der neuen Version »LIGHTtune 3« beträgt etwa 160 Zentimeter. Eine motorbetriebe und per App steuerbare Variante der Seilaufwicklung ist zur Zeit in Entwicklung.

Abb.: Die hochwertigen und langlebigen Materialien werden südöstlich von München von Friederichsen & Raidl produziert. LIGHTtune

Abb.: Eine motorbetriebe und per App steuerbare Variante der Seilaufwicklung ist zur Zeit in Entwicklung. LIGHTtune

Vorgänger seit 2016 etabliert

Das für die Höhenverstellung entwickelte Spezialkabel der »LIGHTtune 1« misst 2,4 Millimeter im Durchmesser und beinhaltet drei Litzen in einem Kabel. Die dritte Litze ermöglicht den zusätzlichen Einsatz einer Steuerleitung. Bei einer Einbauhöhe von nur 33 Millimetern wird ein Einstellweg von bis zu 160 Zentimetern realisiert. Die »LIGHTtune 2«-Höhenverstellung wird in der Regel mit zwei Litzen mit einem Durchmesser von 1,5 Millimetern betrieben, der Verstellbereich liegt bei rund 135 Zentimetern.

Abb.: Die Vorgängerversionen von »LIGHTtune 3« sind bereits seit 2016 auf dem Leuchtenmarkt und bieten vielfältige Einstellmöglichkeiten. LIGHTtune

LIGHTtune
LIGHTtune
LightTune

Weitere Informationen:

Quelle und Fotos: LIGHTtune, Lindach, www.lighttune.de

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 9 | 2020

Erschienen am 25. November 2020