Planung
Licht 2 | 2022

Schöner shoppen mit Licht und Musik

Dekoratives und funktionales Licht im EUROSPAR Flagship Store

Die Beleuchtung für den ersten Schweizer Eurospar ist Made in Italy: Die Schweizer Filiale der bekannten Supermarktkette hat sich entschieden, die Lichttechnik des 1.200 Quadratmeter großen Flagship-Stores und des benachbarten SPAR Express in der Gemeinde Schänis im Kanton St. Gallen zusammen mit Imoon zu realisieren. Die Lichtplaner haben für den neuen Supermarkt ein beleuchtungstechnisches Gesamtkonzept entwickelt.

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Abb.: Imoon hat für den ersten Schweizer Eurospar ein beleuchtungstechnisches Gesamtkonzept entwickelt. Imoon

»Jedes Detail bei diesem Konzept ist darauf ausgelegt, ein perfektes Gleichgewicht zwischen dekorativer und funktionaler Beleuchtung zu schaffen«, erklärt Annalisa Yon, Lighting Designer bei Imoon. Wer im neuen Eurospar einkauft, erhält mit Unterstützung eines WLAN-Audiosystems gleichzeitig visuelle und akustische Reize. Yon erklärt: »Von der eigentlichen Verkaufsfläche über die einzelnen Stationen zur Lebensmittelzubereitung bis hin zu den Servicebereichen, dem Lager und dem Außenbereich: Durch den geschickten Einsatz unserer hochmodernen Lösungen und Beleuchtungskörper haben wir ein vielseitiges Konzept mit einem hohen visuellen Komfort geschaffen, das der Händler künftig auch in seinen anderen Filialen umsetzen kann.«

Abb.: »Cyberwing« sorgt in den Laufgängen für eine hohe Beleuchtungsqualität und ermöglicht die Steuerung des Lichtflusses. Imoon

SPAR Schweiz war insbesondere von den flexiblen Leuchten aus der Modellfamilie »Cyberwing« überzeugt, die in den Laufgängen für eine hohe Qualität der Beleuchtung sorgen und die Steuerung des Lichtflusses ermöglichen. Auf diese Weise wird der Blick der Gäste im Supermarkt sofort auf das Warenangebot gelenkt. Auch die Bauweise von »Cyberwing« bietet Vorteile: Die Leuchten sind so konzipiert, dass sie sich an jedes Layout anpassen. Die seitlichen Leuchtgruppen lassen sich unabhängig voneinander in einem Schwenkbereich von +10° bis -10° einstellen.

Die unterschiedlich hohen und breiten Regale werden damit optimal beleuchtet. Die »Cyberwing«-Leuchten weisen außerdem einen entsprechend hohen Wirkungsgrad und eine hohe Lichtemission auf, dass es ausreicht, sie in einem Abstand von 3,5 Metern zu montieren. Auf diese Weise erreicht der Händler eine höhere Nachhaltigkeit, die Installation ist günstiger und der Stromverbrauch geringer. Auch deshalb hat der Händler »Cyberwing« in einer Version als asymmetrischen Einzelstrahler bereits für neue Projekte angefragt.

Eine weitere Besonderheit ist der Einsatz eines Plugin-Systems auf einer stromführenden Schiene, an die alle Strahler, die »Cyberwing«-Leuchten, die Notstromversorgung sowie WLAN-Lautsprecher angeschlossen werden. Ebenfalls im Flagship-Store kommt die Modellfamilie »Venere PRO« zum Einsatz. Die speziellen LEDs sorgen dabei mit ihren verschiedenen Farbtemperaturen für das passende Licht: So kommt die Frische der Produkte im Obst- und Gemüsebereich ebenso zur Geltung wie die Qualität der Fleisch- und Fischprodukte, die lokalen Spezialitäten und das große Angebot an regionalen und internationalen Weinen. Die »EDGE WIDE«-Reflektoren punkten dabei mit einem hohen Wirkungsgrad und ermöglichen außerdem insgesamt eine Reduzierung der Leuchtelemente.

Abb.: Spezielle LEDs sorgen mit verschiedenen Farbtemperaturen für die optimale Beleuchtung, um beispielsweise die Frische der Produkte im Obst- und Gemüsebereich zu unterstreichen. Imoon

Auch die Beleuchtung im markteigenen Café wurde von Imoon realisiert. Im Einzelnen wurde hier »KRIOS P« installiert, ein Stahler im linearen Design, sowie die maßgefertigte Hängeleuchte »Sphera«, die dem Verkaufsraum eine leichte und lebendige Ausstrahlung verleiht. Die Lösungen »Alpha 230« und »HB« für den Außenbereich vervollständigen schließlich das Projekt. Sie sorgen sowohl im Durchgangsbereich als auch in der Außengastronomie für die perfekte Beleuchtung.

Abb.: Im Café wurde »KRIOS P« installiert, ein Strahler im linearen Design, sowie die maßgefertigte Hängeleuchte »Sphera«, die dem Verkaufsraum eine leichte und lebendige Ausstrahlung verleiht. Imoon

»Die Beleuchtung ist ein ganz entscheidendes Element für den Komfort innerhalb des Verkaufsraums, zugleich aber auch ein bedeutender Ausgabenposten für uns Händler«, erklärt Elias Steiner, der für den Bereich Bau + Store Design bei der SPAR Handels AG verantwortlich ist. »Bei diesem ersten Projekt von EUROSPAR in der Schweiz haben wir uns auf einen erfahrenen Partner wie Imoon verlassen, und so ist es gelungen, eine einladende und stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen und dabei auch dem Nachhaltigkeitsanspruch unseres Unternehmens gerecht zu werden«, sagt er. Durch das schlüsselfertige Projekt habe sich nicht nur die Rentabilität des POS erhöht, sondern auch dessen Energieeffizienz verbessert. Das schlichte Design von »Cyberwing« verleiht dem Verkaufsraum einen geordneten und geradlinigen Look und rückt das Warensortiment in den Fokus.

Pierluigi Gusmani, International Sales Director bei Imoon, erklärt: »Eine gute Beleuchtung heißt den Kunden gleich am Eingang willkommen und begleitet ihn auf seinem Gang durch das Geschäft. Dabei lenkt sie seine Aufmerksamkeit auf die Produkte.« Und weiter sagt er: »Bei diesem Projekt verschmilzt die Hintergrundmusik mit der Beleuchtung, sodass eine anregende Atmosphäre entsteht, die den Verbraucher emotional anspricht und zugleich die positive Wahrnehmung der Handelsmarke stärkt.«

Weitere Informationen:

Projekt: EUROSPAR Flagship Store, Schänis (Kanton St. Gallen)

Lichtplanung: Imoon, Milano, www.imoon.it/de

Fotos: Imoon

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 2 | 2022

Erschienen am 31. März 2022