Planung
Licht 6 | 2019

Meistermacherlicht

Schulungsräume und Werkstätten an der HWK Düsseldorf

Bei der Modernisierung ihrer Meisterschulen setzte die Handwerkskammer Düsseldorf auf ein einfach zu installierendes LED-Lichtsystem. Heute realisiert es in den Schulungsräumen und Werkstätten eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung und sorgt mit flimmerfreiem Licht für optimale Lernbedingungen.

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Industrielle Revolution, digitale Revolution, das Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit – trotz regelmäßiger gesellschaftlicher und technischer Veränderungen ist es der HWK Düsseldorf seit ihrer Gründung gelungen, ihre Mitglieder mit einem umfangreichen Angebot zu unterstützen. Zu ihren Kernaufgabe gehört die Meisterausbildung. Das fünfstöckige Gebäude C, Ort der Schulungsräume und Werkstätten, musste Jahrzehnte nach seinem Bau grundlegend saniert werden. Nach einer Dacherneuerung, einer Dämmung der Außenfassade und dem Einbau großer Fensterflächen folgte schließlich eine Sanierung der Nutzfläche.

Lichtsystem mit automatischer Regelung und einfacher Installation

»Neben einer energetischen Modernisierung und einer benutzerfreundlicheren Raumaufteilung wollten wir das Gebäude auf den Stand der Technik bringen und ein optimales Lernumfeld schaffen«, erklärt Dieter Bellen, Leiter der Liegenschaftsdienste der HWK. Die gesamte Gebäude- und Medientechnik sowie das Mobiliar wurden erneuert, die teils auf unterschiedliche Stockwerke verteilten Fachbereiche zusammengeführt. Großzügige Glasflächen leiten heute das Tageslicht energieeffizient bis weit in das Gebäudeinnere hinein.

Abb: Energieeffiziente Lichtsteuerung mit optimaler Tageslichtnutzung: Präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung der »ELC«-Lichtsysteme. Quelle: Esylux Esylux

Die Themen Tageslichtnutzung und Energieeffizienz beeinflussten auch die Wahl der Deckenbeleuchtung. In den Klassenräumen und Werkstattbereichen wurde mit den »NOVA Quadro«-Sets ein Lichtsystem des Herstellers Esylux mit der Steuerungstechnologie »Esylux Light Control ELC« installiert. Das System aus »ELC«-Deckenleuchten, »ELC«-Sensorik und »ELC«-Steuereinheiten schaltet die Beleuchtung präsenzabhängig und sorgt zugleich für eine tageslichtabhängige und dadurch energieeffiziente Konstantlichtregelung. Durch die Automation können sich Dozenten und Schüler zudem ganz ihren Aufgaben widmen, ohne sich um das Licht kümmern zu müssen. Ein weiteres Merkmal des Systems hatte sich bereits bei der Installation bezahlt gemacht: Die Komponenten lassen sich per Plug-and-play verbinden und skalieren und sind mit Werkseinstellungen ohne Programmieraufwand sofort einsetzbar. Dies ermöglichte eine schnelle Installation auch im laufenden Betrieb, wie es zum Beispiel im Fachbereich Metallbau wegen der großen Spezialmaschinen nötig war.

Integrierte Steuerung und Sensorik

Bei den Deckenleuchten des Systems favorisierten die Architekten eine Variante mit einem durch einen Mittelsteg geteilten Diffusor. Dies passte in das gestalterische Konzept und bot zusätzlich den Vorteil, dass Steuereinheit und Sensorik direkt in die Leuchten integriert sind. »Ich finde die Beleuchtung super«, sagt Gunda Lippert, Fachdozentin für Maßschneidern. Dass es sich automatisch an das Tageslicht anpasse, sei für sie und ihre Schüler zum Nähen und Arbeiten perfekt. »Neben der zukunftsweisenden Beleuchtungsart begrüßen die Dozenten das neue homogene Gesamtkonzept der Raumstruktur«, berichtet Dieter Bellen und sieht sich zugleich darin bestätigt, auf ein LED-basiertes System gesetzt zu haben. Ausschlaggebend war dabei auch, dass das Licht der eingesetzten Systemleuchten absolut flimmerfrei ist. Dies sei nicht zuletzt wegen der nötigenKonzentration bei mehrstündigen Schulungen oder Prüfungen eine wichtige Anforderung. Bei der Kosteneinsparung durch die Kombination aus LED und intelligenter Steuerung zeichne sich schon jetzt ein Trend in Richtung eines zweistelligen Prozentbereichs ab.

Weitere Informationen:

Bauherr: Handwerkskammer Düsseldorf

Realisierung: 2018

Lichtplanung und Lichtsystem: Esylux GmbH, Ahrensburg, www.esylux.de

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 6 | 2019

Erschienen am 26. August 2019