Schlusslicht
Licht 5 | 2021

Leuchtendes Lauchfeld

Großflächiges Lichtkunstwerk unterstreicht die Schönheit der Landwirtschaft

Die meiste Zeit nehmen wir die riesigen Flächen auf der Erde kaum wahr, die uns buchstäblich ernähren. Mit »Grow« hat der niederländische Künstler Daan Roosegaarde nun eine leuchtende Hommage an die Schönheit und die Bedeutung der Landwirtschaft für den Menschen geschaffen.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Abb.: In der richtigen Kombination kann blaues, rotes und ultraviolettes Licht das Pflanzenwachstum verbessern. Daan Roosegaarde, www.studioroosegaarde.net

Rote und blaue Lichtwellen rollen über ein riesiges, von Dunkelheit umgebenes Feld im niederländischen Lelystad. Die leuchtende Traumlandschaft trägt den Namen »Grow«. Kreiert hat sie der nierdeländische Künstler Daan Roosegaarde gemeinsam mit Botanikern wie dem Pflanzenphotobiologien Prof. Dr. Jason Wargent. Das Projekt ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern will die Aufmerksamkeit seiner Bewunderer auf ein wichtiges Thema lenken: Es schöpft Inspiration aus der Wissenschaft und will die Bedeutung von Innovationen und Nachhaltigkeit für die moderne Landwirtschaft unterstreichen.

Abb.: »Grow« erstreckt sich über ein riesiges Lauchfeld und tauch dieses in rote und blaue Lichtwellen. Daan Roosegaarde, www.studioroosegaarde.net

»Grow« besteht aus einem designbasierten Lichtrezept, das ein 20.000 Quadratmeter großes Lauchfeld beleuchtet. Auf dem gesamten Areal sind LED-Lichtquellen verteilt, die sich auf und ab bewegen. Hinter dem Projekt steckt unter anderem die Suche nach einer Möglichkeit, mit Hilfe von modernen Lichtdesign Pflanzen dabei zu helfen, nachhaltiger zu wachsen. Das Licht, das über dem riesigen Feld zu tanzen scheint, soll zeigen, dass bestimmte Rezepturen von blauem, rotem und ultraviolettem Licht das Pflanzenwachstum verbessern können. Außerdem kann auf diese Weise der Einsatz von Pestiziden um bis zu 50 Prozent reduziert werden.
Abb.: Das Lauchfeld bei der niederländischen Stadt Lelystad verwandelt sich nachts in ein Lichtskunstwerk. Daan Roosegaarde, www.studioroosegaarde.net

Das leuchtende Lauchfeld gibt dem Wort Agrarkultur eine neue Bedeutung, indem es die Landschaft als lebendiges kulturelles Kunstwerk inszeniert. Es ist Teil des Artist-in-Residence-Programms der Rabobank und das erste in einer Reihe von Traumlandschaften, mit denen Studio Roosegaarde die die Schönheit der Kombination von Kunst und Wissenschaft zeigen will.

Weitere Informationen:

Quelle und Fotos: Daan Roosegaarde, www.studioroosegaarde.net

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 5 | 2021

Erschienen am 25. Juni 2021