Schlusslicht
Licht 5 | 2019

Let’s party in Milano!

Moooi präsentierte »The Party«, einen singenden Kronleuchter

Während des Salone del Mobile.Milano im April 2019 zeigte das niederländische Designstudio Moooi in einer beeindruckenden Location im Designdistrikt Brera die Ausstellung »A Life Extraordinary«. Zu sehen waren einige Produktneuheiten, darunter »The Party«. Die LICHT-Redaktion traf dort die Designer des singenden Kronleuchters, Jos Kranen und Johannes Gille von Kranen/Gille.

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Sie heißen Ted, Coco, Bert, Glenn und The Mayor (der Bürgermeister). Zusammen bilden sie »The Party«, eine Familie aus fünf unterschiedlichen, sehr eigenwilligen Charakteren. »Das Konzept für ‚The Party‘ entstand innerhalb eines architektonischen Projekts«, erklärt Johannes Gille im Gespräch in Mailand. Die einzelnen Keramikköpfe wurden zunächst als Wandleuchten gestaltet und erstmals in Miami im Dezember 2018 vorgestellt. Das Licht tritt aus den weit geöffneten, runden Mündern und ihren Augen aus. »Für den Salone in Mailand haben wir alle zusammengebracht, als ‚Singing Chandelier‘«, so Johannes. Kranen/Gille hat für den Auftritt zur Milan Design Week extra ein fünfstimmiges Lied komponieren lassen und mehrere der Kronleuchter in den Räumen der Mediathek La Mediateca Santa Teresa in Brera verteilt. In regelmäßigen Abständen ertönte der Chor, gut getarnt aus der Fünferreihe leuchtender Gesichter. »Über eine Nutzung via Bluetooth denken wir bereits nach«, meinte Johannes. Mailand war erst der Anfang, bald kann die Party also überall steigen.

Abb.: Der Kronleuchter »The Party« besitzt zwei Reihen mit je fünf Köpfen, die mit dimmbaren LEDs bestückt sind. Sie geben ein warmweißes Licht von 2700 K ab. Die Leuchte ist 120 cm lang und 28 cm tief. Foto: Moooi Moooi
Abb.: Über dem neuen »BFF Sofa« des Mitbegründers von Moooi, Marcel Wanders, trat die Party-Familie gleich mehrfach auf. Hier waren die Stimmen von Ted, Coco, Bert, Glenn und The Mayor am besten zu hören. Foto: Moooi Andy Meredith Photography

Weitere Informationen:

Moooi, www.moooi.com

Kranen/Gille, www.kranengille.com

Autorin: Andrea Mende, freie Redakteurin, Leipzig

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 5 | 2019

Erschienen am 25. Juni 2019