Planung
Licht 5 | 2021

Für Effizienz im E-Commerce

Lichtlösung für das Zentrallager der Lyko Group

Die Lyko Group aus Schweden, Omnichannel-Spezialist für Haarpflege- und Schönheitsprodukte in Skandinavien, realisierte ein modernes Distributionszentrum in Vansbro. Zur differenzierten Ausleuchtung aller Lagerbereiche war eine effiziente Beleuchtungsplanung mit hoher Lichtqualität zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis gefordert. Am wirtschaftlichsten erfüllte ein flexibles Schienensystem von Regiolux diese Anforderung.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Abb.: Durch Sonderanfertigungen des »SDT«-Schienensystems konnte Lyko in seinem neuen E-Commerce-Lager Lichtbänder einsparen und so die Investitionskosten senken. Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux

Lyko hat sich zu einem E-Commerce-Konzern mit kontinuierlichem Wachstum in den Märkten Schweden und Norwegen entwickelt. Um dieses Wachstum zu bewältigen, hat das Unternehmen ein modernes, 13.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum mit hochautomatisiertem Lager in Vansbro geplant und realisiert. Von hier aus werden die Kunden mit etwa 50.000 unterschiedlichen Schönheitsprodukten beliefert. Das Unternehmen setzte bei der Suche nach einer effizienten und wirtschaftlichen Beleuchtung des neuen Zentrallagers auf die Lichtlösungen von Regiolux.

Abb.: Das neue Lyko-Logistikzentrum mit hochautomatisiertem Zentrallager im schwedischen Vansbro. Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux

Mit einer überzeugenden Lichtplanung konnte der lokale Regiolux-Vertriebspartner Starkenberg Lighting AB zügig eine Lösung mit hoher Lichtqualität realisieren. Für die Umsetzung nutzte er das »SDT«-Schienensystem mit individuellen »SDGO«-Geräteträgern. Es erzielt mit moderner »Individual.Lens.Optic« hohe Effizienz bei optimierter Entblendung. Dreireihige LEDs hinter den Einzellinsen, in gleichmäßigen Abständen angeordnet, garantieren ein homogenes, durchlaufendes Lichtband.
Abb.: Mit moderner »Individual.Lens.Optic« erzielt der »SDGO«-Geräteträger höchste Effizienz bei optimierter Entblendung. Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux

Abb.: Für hohe Lichtqualität mit hohen Beleuchtungsstärken in allen Lagerbereichen sorgen Lichtbänder von Regiolux. Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux

Um die geforderten Beleuchtungsstärken in allen Lagerbereichen des Neubaus zu gewährleisten, kamen »SDGO«-Geräteträger mit Lichtstrompaketen von 12.000 bis 14.000 lm und einer Lichtausbeute von 170 Lumen pro Watt zum Einsatz. Regiolux ist es durch die Produktion von Sonderlösungen gelungen, Kosteneinsparungen für die Beleuchtungsanlage ohne Qualitätseinbußen umzusetzen. So konnte die Anzahl der Lichtbänder verringert und trotzdem die geforderten hohen Beleuchtungsanforderungen erfüllt werden.

Für eine effiziente Lichtlenkung wurde das »SDT«-Lichtband mit unterschiedlichen Lichttechniken ausgestattet: von breitstrahlend für die gleichmäßige Hallenbeleuchtung über eine tiefbreitstrahlende Variante für alle Bereiche, die eine höhere Beleuchtungsstärke erforderten, bis hin zu extrem breitstrahlenden Varianten.

Neben optimaler Lichtqualität garantiert das Lichtband von Regiolux einen sparsamen Tag- und Nachtbetrieb des Logistikzentrums. Der hohe Sehkomfort dank hellem und blendfreiem Licht unterstützt die Anforderung an ergonomische Arbeitsplätze und trägt dazu bei, die Produktivität zu steigern und die Lagerprozesse effizienter zu gestalten. Hochwertige LED sorgen für eine lange Lebensdauer von 50.000 Stunden.

Weitere Informationen:

Bauherr: Lyko Vansbro, Schweden

Generalunternehmer: Logistic Contractor

Installateur: Hangö Elektriska, Hanko Suomi

Lichtplaner: Regiolux, Königsberg, www.regiolux.de

Quelle: Regiolux

Fotos: Mikael Dubois, Stockholm, für Regiolux

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 5 | 2021

Erschienen am 25. Juni 2021