Planung
Licht 4 | 2022

Flexibles Licht für ein Forum der Kulturen

Beleuchtung der Ausstellungsräume im Humboldt Forum, Berlin

Das Humboldt Forum vereint eine Vielzahl von Themen und Ausstellungsformaten unter einem Dach. Für eine entsprechend flexible, effiziente und ausdrucksstarke Ausstellungsbeleuchtung sorgen über 3.000 LED-Strahler des Brandenburger Herstellers mawa.

Lesezeit: ca. 5 Minuten
Abb.: Mit rund 40 unterschiedlichen Ausstellungsbereichen bietet das Humboldt Forum ein Besuchserlebnis erster Güte. Darunter ist auch das Ausstellungsmodul »Kunst aus Ozeanien. Ritual und Ausdruck« des Ethnologischen Museums im Humboldt Forum im 2. Obergeschoss des Westflügels – beleuchtet von mawa-Strahlern der Serie »seventies plus«. Stefan Wolf Lucks

Acht Jahre nach der Grundsteinlegung öffneten im Sommer 2021 die ersten Ausstellungen im Humboldt Forum ihre Pforten fürs Publikum: Ein Start unter der Last hoher Erwartungen und kontroverser Diskussionen über den lange umstrittenen Wiederaufbau des Berliner Schlosses, das dem neuen Universalmuseum seinen repräsentativen Rahmen gibt. Doch schon jetzt zeigt sich: Die Besucher sind von Gebäude und Ausstellungen begeistert, finden sie doch hier und auf der Museumsinsel Kulturerlebnisse von Weltrang konzentriert auf kurzer Distanz – und das moderne Gebäude hinter rekonstruierter Barockfassade bewältigt den wachsenden Andrang mit Bravour.

Abb.: Mit einer großen programmatischen Sonderausstellung »schrecklich schön. Elefant – Mensch – Elfenbein.« hat das Humboldt Forum das Thema Elfenbein in all seinen Facetten aufbereitet. In der bis zum 28. November 2021 gelaufenen Schau haben die »seventies plus«- Strahler für eine akzentuierende Beleuchtung gesorgt. Stefan Wolf Lucks

Lesen Sie den vollen Artikel in