Planung
Licht 5 | 2021

Ein Regenbogen für Griechenland

Fassadenbeleuchtung für den Flughafen Athen Eleftherios Venizelos

Ein Regenbogen aus LEDs erhellt den Himmel über Athen. Er ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Designteams der Linea Light Group und des griechischen Lichtdesignstudios Eleftheria Deko and Associates. Das visionäre Beleuchtungsprojekt soll dem Gebäude anlässlich der Neugestaltung des Flughafens durch Alexandros N. Tombazis and Associates und AVW Architecture, ein neues Gesicht geben.

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Abb.: Am internationalen Flughafen von Athen begrüßt ein Regenbogen aus Licht die Ankommenden. Gavriil Papadiotis

Ein Regenbogen aus LEDs erhellt den Himmel über Athen. Er ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Designteams der Linea Light Group und des griechischen Lichtdesignstudios Eleftheria Deko and Associates. Das visionäre Beleuchtungsprojekt soll dem Gebäude anlässlich der Neugestaltung des Flughafens durch Alexandros N. Tombazis and Associates und AVW Architecture, ein neues Gesicht geben.

Bunte Willkommensgrüße für Reisende

Die südliche Fassade des internationalen Flughafens von Athen ist ganz in die Farben des Regenbogens getaucht. Ziel des Lichtdesignstudios Eleftheria Deko and Associates, das die Idee für den Regenbogen hatte, war es, die Hauptfassade des neuen Gebäudes hervorzuheben, die aufgrund ihrer Lage an den Hauptverkehrsstraßen der sichtbarste Teil für alle Gäste ist, die am Flughafen ankommen: Der Eckpfeiler des Projekts war daher in erster Linie die vordere Außenfassade des neuen Flügels, die sichtbar ist, sobald man den Flughafen erreicht. Lösungen von der Linea Light Group bringen die Fassade zum Leuchten.

Aus diesem Grund hat das italienische Unternehmen mit Sitz in Treviso eigens eine maßgeschneiderte Version des linearen Profils »Paseo« neu entwickelt. RGBW-Module, die einzeln von einer DMC-Steuereinheit verwaltet werden können, machen die Vielseitigkeit dieses Profils aus. Auf dieser Basis war es möglich, ein Modell im XL-Format zu kreieren, das direkt in den Sonnenschutz der Struktur eingelassen werden kann, um stimmungsvolle und spektakuläre Effekte zu erzielen.

Abb.: Module im XL-Format sind direkt in den Sonnenschutz der Fassade eingelassen und erzielen dort stimmungsvolle Effekte. Gavriil Papadiotis

XL-Module für den »Paseo Giga«

Insgesamt 253 solcher Module bilden den gigantischen »Paseo Giga«, wie das Planungsteam den Regenbogen an der Flughafenfassade nennt. Er wurde durch die Kombination der Module entworfen, beginnend mit der Schaffung eines Aluminiumeinbaugehäuses, das im Inneren der Sonnenschirme installiert wird und gleich zwei wichtige Aufgaben erfüllt: Zum einen umschließt es die elektrische Verkabelung, zum anderen ermöglicht es ihren Einbau.

Abb.: Grundlage für den spektakulären LED-Regenbogen ist das linearen Profil »Paseo« von Linea Light. Gavriil Papadiotis

Die aus Polycarbonat gefertigten Module verfügen über die Schutzart IP67, um Witterungseinflüssen zu widerstehen. Ihre Aufgabe, die Fassade zu betonen, meistern die Module mit Bravour: Sie erzeugen eine einzigartige Show, indem sie elegante weiße Linien mit farbigen Szenarien kombinieren und statische oder dynamische Lichteffekten erzeugen.
Abb.: Die an der Fassade des Flughafens angebrachten Module erzeugen statische oder dynamische Lichteffekte. Elegante weiße Linien werden mit farbigen Szenarien kombiniert. Gavriil Papadiotis

Abb.: Auch die weniger sichtbaren Seiten des Gebäudes werden durch die Lichtlösungen von Linea Light aufgewertet. Gavriil Papadiotis

Auch die weniger sichtbaren Seiten des Gebäudes werden durch Licht aufgewertet: durch den Einsatz von »Archiline PRO-Profilen« in der monochromatischen 4.000-K-Version, die mit dem DALI-Protokoll verwaltet werden, und durch eine kundenspezifische Version von »Thin66«. Das lineare Profil mit diffuser Lichtemission akzentuiert die Details der architektonischen Merkmale des Gebäudes und hebt die Fassaden elegant hervor.

Weitere Informationen:

Projekt: Internationaler Flughafen Athen Eleftherios Venizelos

Fertigstellung: 2020

Architekten: Alexandros N. Tombazis and Associates | AVW Architecture, www.tombazis.com

Tragwerksplanung: Athanasiadis Architects | Kyriaki Kalantzi, www.athanasiadis-architects.com

Lichtplanung: Eleftheria Deko & Associates Architectural, edeko.gr

Architekturdesign: Katerina Pertselaki

Leuchten: Linea Light, www.linealight.com

Fotos: Gavriil Papadiotis

Dieser Artikel ist erschienen in

Licht 5 | 2021

Erschienen am 25. Juni 2021