Planung
Licht 4 | 2022

Ein leuchtender Spannungsbogen

Experience Center Samsung KX

Im September 2019 eröffnete der koreanische Technologiekonzern Samsung Electronics in London sein Experience Center Samsung KX. Auf 2.000 Quadratmetern werden Produkte und Dienstleistungen präsentiert. Interaktive Angebote, eine Show-Küche sowie eine Support-Lounge runden den digitalen Spielplatz ab. Die Lichtlösung interagiert mit der komplexen Architektur und erfüllt präzise die unterschiedlichen Beleuchtungsaufgaben. Die Lichtführung schafft einen Spannungsbogen von Symmetrie und Balance.

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Abb.: Eine Show-Küche für zukünftige Kochkurse mit Samsung-Produkten und daneben ein Wohnzimmer für Smart Home-Anwendungen sind nur zwei Beispiele für die vielfältigen Angebote des digitalen Spielplatzes. Samsung

Coal Drops Yard ist ein ehemaliges Industriegelände im Londoner Stadtteil Kings Cross, das bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts noch als zentrale Lagerstelle für Kohle diente. Im Zuge städtebaulicher Modernisierung entstand hier ein hochmoderner Einkaufkomplex mit hochwertigen Geschäften und gehobener Gastronomie. Visuelles Wahrzeichen der Mall ist eine luftige, geschwungene Konstruktion aus zwei Schrägdächern, die im Volksmund auch als »Kissing Rooftop« bekannt ist. Hier befindet sich der neueste Samsung KX Event Space, der neben der Präsentation seiner Produktpalette auch für Workshops, Kurse und Vorträge konzipiert wurde.

Abb.: Dort, wo die »Kissing Rooftops« zusammentreffen, war eine besonders dezente Lichtlösung gefragt, die in der Außenwirkung nicht als störende Lichtquelle wahrgenommen wird. Samsung

Lesen Sie den vollen Artikel in

Licht 4 | 2022

Erschienen am 25. Mai 2022